color_split_front

Im letzten Jahr war der Ansturm auf das neue iPhone 5 sehr groß und Apple kam mit der Produktion des iPhone nicht mehr hinterher. Nun hat Apple am letzten Freitag das neue iPhone 5C zur Vorbestellung freigegeben und es zeichnete sich schon dort ab, dass der Ansturm auf das bunte iPhone mehr oder weniger ausbleiben wird. Wie schon berichtet, ist lediglich das gelbe iPhone 5C in bestimmten Ländern nicht mehr zu haben, alle anderen Modelle kann man noch problemlos vorbestellen. Nach dem etwas enttäuschenden Start haben sich die Analysten natürlich sofort ans Werk gemacht, um eine Zahl zu errechnen, die aussagekräftig ist.

Eine Million verkaufte Geräte!
Geht man davon aus, dass der Vorverkauf in den größten Märkten bereits gestartet ist, ist diese Summe für Apple eher enttäuschend. Diese Zahl konnte beim iPhone 4 das letzte Mal erreicht werden, als ein neues iPhone auf den Markt gekommen ist. Somit gehen viele davon aus, dass Apple sowohl mit dem Preis als auch mit dem Produkt selbst nicht den Nerv der Zeit getroffen hat und man nicht mit einem enormen iPhone 5C-„Boom“ rechnen kann.

Beim iPhone 5S sieht es anders aus
Hier kann man sich wieder enorme Verkaufszahlen erwarten, da Apple mit dem Finger-Print-Sensor und der deutlich besseren 120fps-Kamera sicherlich einige interessante Features auf den Markt gebracht hat. Zwar ist der Preis des neuen iPhone 5S nicht gerade „günstig“, dennoch kann man davon ausgehen, dass hier deutlich mehr Geräte verkauft werden, als vom iPhone 5C.

Wer von euch hat ein iPhone 5C bestellt?

TEILEN

23 comments

  • Das iPhone 5C ist nicht schlecht von der Technik. Es ist ein sehr gutes Handy. Es ist nur seinen Preis nicht Wert. Vom Speicher her, von dem alter der Technik, vom Material. Wenn ich sehe, dass Apple die alte Technik kostengünstiger verbauen kann, billigeres Material nimmt, bei Pegatron noch billiger bauen lassen kann, dann verstehe ich den Preis nicht. Der müsste halbiert werden. Dann würden sich alle drauf stürzen. Ich kann kein Brot vom Vortag, für 7 € verkaufen, wenn alle anderen Bäcker nur 4-5 €, für ein frisches verlangen. Egal wie gut mein Brot war. Ich kann es ja nochmal kurz in den Ofen schieben. :-)
  • Sascha Migliorin hat vollkommen Recht. Apple verpennt den Wunsch nach großen Displays in seinem Phone leider total. Abgesehen von den vorhandenen Apple-Kunden gibt es genug nicht-Apple-Kunden die nur auf ein XL-iPhone warten. Ich kenne jede Menge. Bin selbst nur deshalb vom iPhone weg. Anfangs waren die 4 Zoll vom 5er Top, aber dadurch bin ich erst recht auf den Geschmack gekommen und besitze jetzt ein 4,7 Zoll-Gerät. Ich weiß gar nicht wie ich es von 2008-2012 mit 3,5 Zoll aushalten konnte.
  • Ich kenne viele, die von Apple weg sind, wegen zu kleinem Display. Über die Jahre weg, sind das mindestens 25 Stück. Nur bei uns im Geschäft, sind 5 Stück davon. Wir hatten alle iPhones. Aufs Jahr gerechnet, könnte Apple 60 Millionen 4,7 Zoll verkaufen.
  • Genauso, wie ich es mir gedacht habe! :) Wer kauft sich um 100 Euro weniger ein quasi "altes" Modell (von der HW her), wenn er um einen - für Apple-Produkte erträglichen Aufpreis ein neues Top-Smartphone haben kann? Wen spricht denn dieses 5C eigentlich an? Junge Menschen mit weniger Kohle? 0815-User, die ihr Smartphone neben Telefonie und SMS hauptsächlich zum Email-Checken und ab und an zum Surfen benutzen? Ne! Die haben entweder das Geld und holen sich gleich ein "normales" iPhone oder ihnen ist das Produkt, respektive die Marke sowieso egal und sie greifen zur weitaus günstigeren Konkurrenz... Das einzige, was das 5C noch "retten" kann, sind Angebote mit Vertrag um 0 oder 99 Euro fürs Gerät. Ansonsten sehe ich schwarz für das "Billig-iPhone"... 5S FTW!! :D
    • Nachtrag: was man aber zur Verteidigung der mäßigen Verkaufszahlen beim 5C nochmals betonen muss: die günstigeren Smartphones holen sich halt auch viel weniger Kunden direkt beim Hersteller zum Listenpreis. ^^
  • Hätten sie ein iPhone 5S Big raus gebracht, mit zb 4,7 Zoll, hätten sie 10 Millionen verkauft, am ersten Tag. Hätten sie das 5C für 400 € raus verbracht, nur als 32GB Version, hätten sie 50 Millionen verkauft, falls verfügbar.
    • Also die 10 Mio. beim iPhone Big bezweifle ich stark, denn genau das hebt viele Apple-Kunden von Samsung & Co. ab: dass sie eben nicht so Riesen-Displays wollen. Darum denke ich auch, dass Apple die Displaygröße - wenn sie es denn machen - langsam steigert, damit der Unterschied fließend von dannen geht.
  • Die Plastikbomben bei dem Preis werden sich sicher nicht gut verkaufen. Ich denke das die Netzbetreiber mehr absetzen werden da die das zum Schluss günstiger anbieten werden und so auch Kunden in den Genuss kommen die nicht soviel für das Handy ausgeben müssten. Zum freien Verkauf ist mir das überteuert für die alte Technik im Plastikummantelung :P
  • Ich denke, dass sich die meisten iPhone-Freaks (ua hier herinnen) überlegen ein 5s zuzulegen. Aber es gibt ja nicht nur diese. Apple bzw. das iPhone (iOS) hat schon einen sehr guten Ruf, weil stabil etc. Es gibt sicherlich auch einen Markt für das 5c. Rekorde werden damit keine gesprengt, da bin ich mir auch sicher.
  • Ich sehe das etwas anders: Apple hat nun zwei iPhones auf den Markt gebracht. Für das iPhone 5C, welches vorab schon verschmäht wurde, eine Million Geräte am ersten Tag bzw. ersten Wochenende zu verkaufen ist alles andere als schlecht! Mit dem iPhone 5 wären diese Verkaufszahlen ziemlich sicher nicht mehr möglich gewesen! Das iPhone 5S kommt erst noch und es wird wieder alle Verkaufsrekorde sprengen. Die Strategie von Apple, bewährte Technik in neues Gewand zu stecken und dabei die Kamera sowie den Akku zu verbessern ist wohl aufgegangen. Ich denke nicht, dass die Leute bei Apple tatsächlich so blauäugig sind und gedacht haben sie können mehrere Millionen Geräte vom 5C absetzen - nein, es soll eher einen guten Polster schaffen. Die Produktion wurde nun vereinheitlicht und das 5C kann noch günstiger produziert werden was auch mehr Gewinn abwirft. Leider haben wir alle durch die Medien ein falschen Bild vom iPhone 5C bekommen Stichwort "Budget-iPhone" Auch ich werde mich für das Flagschiff entscheiden, dennoch wird es genügend Käufer für das 5C geben, wenn es bei allen Providern zu attraktiven Preisen erhältlich sein wird. ...Meine Meinung...
    • Da bin ich ziemlich deiner Meinung. Ich glaube auch, dass das iPhone 5C vor allem neue Zielgruppen ansprechen wird und sich erst dann richtig gut verkauft, sobald es bei den großen Elektronik-Ketten und Providern zu guten Konditionen mit Tarifen angeboten und beworben wird. Ob die Technik z.B. des 5C "veraltet" und "überholt" sind, darüber kann man streiten. Ich finde aber dass das iPhone 5 nach wie vor ein extrem gutes Smartphone ist, auch weil Apple immer wieder beweist dass man mit perfekter Abstimmung zwischen Software und vermeintlich "schlechterer" Hardware trotzdem super Leistung bringt. Daher finde ich auch den Hardware-Vergleich nicht fair, wenn in Androiden zwar neueste Quadcore-CPUs, etc. verbaut werden und diese dann trotzdem nicht / gerade so flüssig laufen... So ein flüssiges, tolles Spielerlebnis wie auf dem iPhone 5 habe ich noch bei KEINEM der aktuellen TOP-Androiden erlebt ;)
  • Sry aber hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. Das iPhone 5c ist praktisch das, was das iPhone 4s voriges Jahr war, nämlich das Vorjahresmodell zum billigeren Preis. Deshalb ist es wohl ziemlich unsinnig die Verkaufszahlen des 5c mit denen des iPhone 5 im Vorjahr zu vergleichen. Wenn dann muss man sich anschaun wie viele iPhone 4s im letzten Jahr zum Start des iPhone 5 verkauft wurden bzw. die Verkaufszahlen des iPhone 5 mit jenen des 5s vergleichen.
    • Sehe ich ehrlich gesagt genauso! Nur ist in meinen Augen das 5S die Weiterentwicklung des iPhone 5 und das 5C einfach nur eine Möglichkeit, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Es kann in etwa so viel, wie das 5er, ist aus Plastik und ist gerade mal 100$ billiger. Es ist deshalb eigentlich kein Wunder, dass so wenig Leute solch ein Gerät bestellen.
      • Sehe ich nicht so. Das iPhone 5C darf für die breite Masse durchaus als "neues" iPhone gewertet werden denn (auch wenn das für uns schwer vorstellbar ist) die meisten haben absolut keine Ahnung welches neue iPhone welches ist bzw. was es da überhaupt gibt. Daher gehe ich aber auch davon aus, dass der große Ansturm erst dann eintritt, wenn das Gerät in Elektronikmärkten und bei den Providern lagernd und iin der Werbung ist. Vor Weihnachten tippe ich auf ein gutes Geschäft mit dem iPhone 5C. Zwecks "Leuten das Geld aus der Tasche ziehen" bin ich anderer Meinung. Immerhin wird niemand dazu gezwungen ein iPhone 5 zu ersetzen da die beiden technisch praktisch ident sind. Allerdings wird durch das neue Design u.A. eine neue Zielgruppe angesprochen, nämlich z.B. jene die lieber ein farbenfrohes Handy haben, bei dem man nicht das Gefühl hat extra darauf Acht geben zu müssen ;) Mir gefällt das bunte Design z.B. auch wirklich ausgesprochen gut, auch wenn ich mir aus technischen Gründen trotzdem das 5s zulegen werde :) Vielleicht findet sich mal ein Verwendungszweck der ein weiteres iPhone 5C rechtfertigt ^^