Nokia Lumia 808 Pro View

Nachdem Nokia mit äußert schlechten Quartalszahlen in diesem Jahr aufwarten musste, hat man bei Nokia aber immer noch die Einstellung den „Karren aus dem Dreck ziehen zu können“. So sieht Aufsichtsratschef Jorma Ollila am Ende des Jahres ein Wende für das Unternehmen. Ob diese Wende mit der Veröffentlichung von Windows 8 zusammenhängt, wollte Ollila nicht verraten (Zitat):

„Ich bin absolut sicher, dass eine Trendwende in Sicht ist – Es gibt Anzeichen, dass es Ende des Jahres soweit sein wird.“

Doch sehen dies Analysten und Börsenexperten etwas anders. So gibt man Nokia im Moment keine rosigen Aussichten auf den Weg. Ob Nokia nochmals die Nr. 1 der Handyhersteller werden wird, ist zu bezweifeln. Wir sind uns aber sicher, dass Nokia alles daran setzen wird, um dieses Ziel wieder zu erreichen. Vielleicht können wir auch mit einem neuen Produkt von Nokia rechnen. Ein Tablet wurde ja schon einmal in der Gerüchteküche angesprochen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel