Bildschirmfoto 2014-08-27 um 07.17.27

Wir haben schon darüber berichtet, dass das iPhone 6 zumindest in den Vereinigten Staaten mit einem neuen Akku-Ladegerät ausgestattet werden wird, welches deutlich kompakter ist. Nun ist die europäische bzw. auch österreichische Variante des Netzteiles aufgetaucht und bestätigt damit das Gerücht, dass alle Länder vereinheitlicht werden. Das Netzteil wirkt wirklich klein und kompakt.

Für manche Steckdosen etwas schwierig
Wer dieses Ladegerät in normalen Steckdosen (SchuKo) unterbringen möchte, dürfte wenig Probleme damit haben, will man das Gerät aber in schmale Steckdose unterbringen (Eurostecker) wird man hier leider keinen Erfolg haben, da Apple dies mit diesem Ladegerät nicht mehr berücksichtigt. Warum Apple dies gemacht hat, können wir derzeit nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich senkt es aber die allgemeinen Produktionskosten.

QUELLETwitter
TEILEN

3 comments

  • Hmm da wird wohl nicht sehr auf den europäischen markt eingegangen. Gut in der wand ist eh nur schulo. auf steckerleisten beidres. Wobei die in der wand entweder versteckt oder verbaut sind. Oder höher gesetzt. Und dann fängts an dass das kabel zu kurz ist. Wie groß ist das neue ladegerät überhaupt. Ich geh aber wetten irgend eine firma schmeißt bald einen eurosteckeradapter auf den markt. Das erste blackberry was ich als firmenhandy bekam hatte griles equipment beim ladegerät. Aufsätze für europa und asien und usa, die man einfach aufs ladegerät gesteckt hat. Das war mal ein patent.