Home iPhone Neue Jobanzeige deutet auf Plastik-iPhone hin

Neue Jobanzeige deutet auf Plastik-iPhone hin

6 60

Immer wieder kommen die Gerüchte auf, dass Apple ein billigeres iPhone auf den Markt bringen wird. Es sind auch schon die ersten Details diesbezüglich ans Tageslicht gekommen. Meist spricht man von einer Plastik-Schale, die dem iPhone 3 oder iPhone 3GS ähnlich sehen könnte, aber nicht mehr die “Ausmaße” aufweisen soll, wie früher. Zudem sollen auch andere Bauteile, die Apple zB aus Aluminium fertigt, aus Plastik gefertigt werden.

Jobanzeige erhärtet verdacht!
Nun ist auf der internen Jobbörse von Apple ein sehr interessanter Beruf aufgetaucht. Apple sucht Verstärkung im Bereich der nicht konventionellen Kunststoffbearbeitung, die sowohl das Verformen als auch das Bearbeiten von Plastik beinhaltet. Ob Apple diesen Mitarbeiter nun konkret für die Produktion des iPhones benötigt, ist natürlich nicht angeführt. Man kann aber doch mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit damit rechnen.

6 Kommentare

  1. Apple verliert mit dem Plastik iPhone alles für was es steht.
    Somit wird man sich darauf einstellen können, dass Apple sich sehr viel Spot und Hohn anhören kann, sobald es draußen ist.

  2. apple steht für perfektion und allerhöchsten standard. wenn ein apfel drauf ist weiß man was man kauft.
    wenn sie jetzt billigware produzieren sind sie nichts besonderes mehr, sondern einfach nur ein konzern unter vielen :/

  3. Alter Schwede… nochmal von vorne:

    1. Keiner von euch MUSS das günstige iPhone kaufen, sollte es denn wirklich auf den Markt gebracht werden.

    2. Das iPhone 3GS war auch aus Plastik. Ich selbst hasse diese fummeligen Plastikklötze à la Samsung auch, aber wie gesagt: ich kaufs mir einfach nicht! Den Ruf wird Apple dadurch auf Grund des “normalen” iPhones dennoch nicht verlieren.

    3. “Billig” ist ungleich “günstig”, seht das endlich ein!

    Gibt’s doch gar nicht… :D

    • +1
      es wird bestimmt nicht billig, günstigER ist das richtige wort, den günstig wird es auch nicht sein..

      ps: alter schwede hab ich schon lang nicht mehr gehört – geil xD

  4. Sehe ich auch so, schließlich darf man auch nicht vergessen, dass es einerseits sehr hochwertige Kunststoffe gibt und andererseits das ganze Metall bzw. Gorlillaglas auch Nachteile bei der Funkübertragung und “Gebrauchsspurenresistenz” mit sich bringt…schön finde ich beispielsweise die Plastikeinlässe bei den iPods & iPads auch nicht!Es gab ebenso Stimmen, die das Glas auf der iPhone 5-Rückseite hässlich fanden, hat alles sein Für- und Wieder, vertraut doch einfach erstmal an Apple`s Detailversessenheit und deren Qualitätsansprüche!Wer weiß, vielleicht überraschen Sie uns ja mit so einer sich selber reparierenden bzw. Kratzer-entfernenden Hülle oder so etwas – mal sehen, wer dann noch jammert – obwohl es diese Kandidaten dann sicher auch gibt!

Artikel kommentieren