iphone2

Die Gerüchteküche brodelt und man kann sich jetzt schon sicher sein, dass das iPhone 6S im Herbst mit ein paar sehr interessanten Neuerungen präsentiert werden wird. Die neuesten Informationen besagen, dass Apple die Force-Touch-Technologie nun so weit entwickelt hat, dass diese auch in das iPhone 6S integriert werden soll. Entgegen aller vorhergehenden Gerüchte sollen das iPhone 6S und auch das iPhone 6S Plus mit der Technologie ausgestattet werden. Zusätzlich will Apple ein neues „Aluminium“ verbauen, welches wir schon von der Apple Watch kennen und deutlich strapazierfähiger ist als das alte Aluminum der älteren Modelle von Apple.

Das iPhone wird etwas dicker
Ungewöhnlich für Apple, aber durchaus nachvollziehbar! Das iPhone 6S soll um 0,2 mm dicker werden, da die Force-Touch-Technologie genau diesen Platz benötigt. Weiters ist das verwendete Aluminium etwas dicker, um die Stabilität des iPhones nochmals zu verbessern. So könnte auch etwas mehr Platz für einen leistungsfähigeren Akku entstehen. Man muss aber damit rechnen, dass das iPhone 6S und iPhone 6S Plus etwas schwerer werden wird. Dafür können wir uns ziemlich sicher sein, dass es kein „Bend-Gate“ mehr geben wird.

QUELLEMacotakra
TEILEN

3 comments