iphone-5s-640x480

Apple hat sich in diesem Jahr wieder ein Ziel gesteckt und das heißt „einen besseren Prozessor für das iPhone zu entwickeln“. Genau diese Thematik wurde nun aufgegriffen und die ersten Gerüchte sind schon aus den Fabriken über die USA nach Europa geschwappt. Laut neuesten Erkenntnissen will Apple wieder auf einen externen LTE-Chip setzen, der von der Firma Qualcomm hergestellt werden soll. Das Unternehmen hat sich nicht dazu entschieden, den LTE-Chip direkt in den Prozessor zu integrieren, da dies nur schwer möglich sei und wahrscheinlich noch ein weiteres Jahr an Entwicklung benötigen werde. Und es gibt noch einen weiteren interessante Fakt:

Was ist mit Samsung?
Genau diese Frage stellen sich viele Experten und es ist zu erwarten, dass Apple sich dafür entscheiden wird, nicht mehr auf Samsung zu setzen, sondern auch auf andere Firmen wie zB TSMC. Somit wird Samsung immer mehr aus dem Schaffungsprozess ausgegliedert und es kann keine Technologie von Apple mehr verwendet werden. Samsung wird dies in doppelter Hinsicht ziemlich weh tun, da man einerseits den Umsatz und andererseits auch das Know-how verliert.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel