Mit solch guten Nachrichten direkt vor der WWDC 2013 hätten wir nicht gerechnet. Wie der Mediendienst Bloomberg berichtet, soll der Fokus von iOS 7 sehr auf dem neuen Dienst von Apple liegen. Apple will den Dienst dem User angeblich kostenlos zur Verfügung stellen, sobald er iOS 7 nutzt. Damit würde Apple das komplette Preisgefüge der Streaming-Angebote radikal ändern und einen zusätzlichen Kaufgrund für alle zukünftigen iDevice-Besitzer schaffen. Dienste wie Spotify oder Deezer wären dann auf dem iPhone nur noch bedingt notwendig. Natürlich hängt dies vom Funktionsumfang ab, den Apple mit iRadio bietet.

Werbefinanziert!
Wer nun glaubt, dass Apple etwas verschenkt, der irrt. Mit vielen Werbepartnern versucht man dieses Thema auch finanziell rentabel zu machen. So werden bestehende Beziehungen dazu verwendet, um ein Werbekonzept mit iRadio aus dem Boden zu stampfen, welches für Apple auch noch Gewinn abwirft. Wie die Werbung unter iRadio genau aussehen soll, ist leider noch nicht klar. Uns würden 30 sekündige Unterbrechungen wie bei Spotify nicht gerade stören, solange es die Musik gratis gibt.

Wie seht ihr das?

TEILEN

2 comments