Kurz vor der Vorstellung des neuen iPhone 5S gibt es weitere Gerüchte, die anscheinend aus einer sehr verlässlichen Quelle stammen sollen. Die Gerüchte sollen nun bestätigt haben, dass Apple beim neuen Homebutton nicht mehr auf Plastik setzt, sondern den Button mit Saphirglas überzogen hat, da sich dieses Material sich am besten mit dem optischen Sensor des Fingerprint-Sensors „verträgt“. Auch die Belastbarkeit des Buttons soll dadurch deutlich gesteigert werden. Ob der Button weiterhin zu „drücken“ ist oder ob Apple auch davon Abstand nehmen wird, ist leider nicht geklärt worden. Grundlegend sind dadurch eigentlich gleich zwei Gerüchte „bestätigt“ worden.

Fingerprint kommt mit iPhone 5S?
Apple will mit dem iPhone 5S nun offensichtlich doch einen Fingerprint-Sensor auf den Markt bringen. Problematik an dem herkömmlichen Homebutton war, dass die entstehenden Kratzer dafür gesorgt hätten, dass der Button nicht mehr korrekt arbeiten könnte. Dadurch hat man sich für ein widerstandsfähigeres Material entschieden, welches bereits bei der Kamera-Linse des iPhones zum Einsatz kommt. Damit wird eines der Keyfeatures des iPhone5S wahrscheinlich nun doch der Fingerprinter werden (und das mitgelieferte iOS 7).

TEILEN

4 comments

  • Ich denke das der Homebutton auch ein Aushängeschild (Markenzeichen für das iPhone) ist und man sich noch hütet diesen ganz zu entfernen. Ein Sensor fühlt sich immer anders an als ein beweglicher mechanischer Button.
  • Finde ich gut was Apple hier vorhat! Aber eine wirkliche Innovation (vielleicht auch ein Wunschtraum von mir) wäre, wenn der Fingerprint-Sensor im Display integriert ist und das Smartphone rahmenlos ist. Dazu eine tolle Entsperranimation und mein Traumsmartphone ist geboren.
  • Wenn es mit Fingerprint kommt kaufe ich es mir ansonsten nicht. Die bessere Kamera zum 5er iPhone ist es mir alleine nicht Wert. Und Prozessormässig merkt man nur leicht wenn überhaupt einen Unterschied zum Vorgängermodell denke ich.