Home iPhone Neue Details zum Billig-iPhone

Neue Details zum Billig-iPhone

12 201

Nun beginnt die Gerüchteküche rund um die neuen iOS-Devices richtig zu brodeln. Wie iLounge gestern am Abend veröffentlicht hat, gibt es neue Gerüchte rund um das günstigere iPhone von Apple. So soll das neue und billigere Gerät aus verschiedenen Produkten “zusammengewürfelt” werden, um die Produktionskosten so niedrig wie möglich zu halten. Demnach soll die Rückseite komplett aus Plastik bestehen, das auch schon beim iPhone 3/3GS eingesetzt worden ist. Die Vorderseite soll dem des iPhone 5 ähnlich sein und auch über die neue Positionierung der Kamera verfügen. Die Form selbst soll dem iPod touch nachempfunden sein.

Technische Details!
Laut Quellen soll das Billig-iPhone mit einem 4-Zoll-Screen ausgestattet sein und ein zusätzliches Mikrofon an der Unterseite haben. Zudem sollen die Lautsprecherboxen rund sein und nicht wie beim herkömmlichen iPhone “gelöchert”. Kamera und Prozessor sollen dem des iPod touch oder dem des iPhone 5 entsprechen. Damit wären sowohl die Produktionskosten sehr niedrig, als auch die Entwicklungskosten schon gedeckt. Apple könnte mit dieser Methode sicherlich einiges an Geld bei der Produktion sparen.

Was sagt ihr zu diesem Konzept?

12 Kommentare

  1. Wenn Apple das macht, verliert das Unternehmen massiv an seinem Ruf und Status! Apple Produkt = qualitativ hochwertig. Sonst kann ich ja gleich zu Samsung gehen…

    • Das stimmt vielleicht im europäischen / amerikanischen Raum, aber ich denke das sich diese Geräte sicherlich sehr gut am asiatischen Markt verkaufen werden, falls es wirklich ein “günstigeres iPhone” geben wird. Ich nehme an Apple wird es ähnlich wie beim iPad mini machen!

      • Das kann ich mir auch gut vorstellen. Das Problem hierzulande wird, wenn es günstigere Version geben wird, sein, dass die Menschen ein Statusproblem hätten und sich sehr warscheinlich anhand ihrer iPhones vergleichen. Was zwar ziemlich bescheuert ist, aber mir fällt immer mehr auf wie sehr manche Leute ihr iPhone zeigen wollen, abowohl es nur ein iPhone ist.

  2. es gibt ja einen unterschied zwischen günstig und billig – apple wird schon noch genug dafür verlangen ^^

    aus sicht der börse/analysten kann es sich apple wahrscheinlich gar nicht leisten auf diesem einsteigermarkt nicht vertreten zu sein.. jetzt wo schon so viele gerüchte im umlauf sind sind sicher ein paar analysten enttäuscht wenns nicht so ist..

    ich finds ok solang das gerät nicht billig wirkt, wird sicher genug leute geben die sowas kaufen

  3. Wer glaubt eigentich, dass wir das sogenannte “Billig iPhone” hier in Europa überhaupt zu Gesicht bekommen? Es gibt genug Markt, wo das Ding reißenden Absatz finden wird.

  4. Vielleicht geht das in die falsche Richtung aber wir werden uns umschauen wie schnell die Dinger vergriffen sein werden. Alle die jetzt maulen werden sich so eins als Zweittelefon für den Garten holen : D ! Qualität wird nicht schlechter oder will jemand sagen, das er damals nicht mit der Qualität und Stil seinem iPhone 3 zu frieden war obwohl aus Plastik? Des weiteren muss Apple einfach auf den Markt eingehen und jede Lücke füllen, sonst siehst irgendwann mal schlecht aus, da dann viele eines von Samsung in der Hand halten.

  5. Also so lange es kein liebloser Plastikhaufen wird, wie man es von so manchem Android Smartphone gewohnt ist, glaube ich nicht, dass ein “Billig”-iPhone Apples Ruf schaden würde. Wie schon einige hier gesagt haben ist billig ungleich günstig! Ich würds mir nicht kaufen (auch nicht als Zweitphone), aber stören wirds mich nicht! ;-)

Artikel kommentieren