iphone6_konzept

Immer wieder kommt die Diskussion auf, dass Apple das iPhone-Display doch einfach vergrößern soll, um mehr Platz auf dem Display zu schaffen. Bis jetzt hat sich Apple zu diesem Schritt noch nicht durchringen können, da vom Unternehmen die Usability einfach in den Vordergrund gerückt hat. Nun belegt aber eine Studie, dass rund ein Drittel aller iPhone-Nutzer 100 US-Dollar (ca. 73 Euro) mehr für das iPhone ausgeben würden, wenn es ein größeres Display hätte. So erkennt man eindeutig, dass der Wunsch nach einem größeren iPhone eindeutig vorhanden ist.

Das Display für das neue iPhone müsste im Bereich zwischen 4,3 und 5,0-Zoll liegen und das Smartphone dürfte nicht merkbar größer werden. Natürlich ist diese Aufgabenstellung nicht gerade einfach, dennoch könnte man Apple es schon zutrauen, dass man einen Weg findet, wie man diese Hürde auch nimmt. Vielleicht verkleinert man den Rahmen und auch die oberen und unteren Elemente, um das Problem zu lösen.

Wer von euch würde 100 US-Dollar (bei uns also wahrscheinlich 100 Euro) mehr für ein größeres iPhone ausgeben?

QUELLEQuelle
TEILEN

5 comments