Lumia 900 von Nokia Mac News Österreich

Leider gehen den Medien und auch den Analysten die schlechten Nachrichten für Nokia nicht aus. So hat der einst spannend erwartete Marktstart des Lumia 900 von Nokia zwar Wellen geschlagen, aber die Kunden sind nicht auf den Zug aufgesprungen. So haben gerade einmal 330.000 Menschen das Lumina 900 gekauft. Von diesen Kunden waren sehr wenige zufrieden und sind teilweise auf andere Produkte umgestiegen. Daher halbieren die US-Netzbetreiber den Preis des Lumina 900, um die verbleibenden Geräte an den Mann zu bekommen. Dies könnte aber schwieriger sein als gedacht.

Microsoft kommt nicht hoch!
Doch nicht nur Nokia muss einen vernichtenden Dämpfer einstecken, auch Microsoft kann mit seiner Software nicht glänzen. Dadurch fällt der Anteil der Windows Phones in diesem Quartal wieder unter die 2 Prozentmarke. Somit hält Microsoft mit Windows 7 mobile einen Marktanteil von gerade einmal 1,3 Prozent. Sieht man sich die Konkurrenz an, ist der Weg bis zum Sieg (wie es Steve Ballmer so schön sagt) noch ein sehr sehr weiter. Ob es Microsoft irgendwann schaffen wird, ist derzeit zu bezweifeln.

Nun werden mit Spannung die Quartalszahlen von Nokia erwartet. So könnte es durchaus sein, dass die Aktie dank schwacher Umsätze und Rekordverlusten sogar vom Markt genommen werden muss. Das wäre der endgültige Todesstoß für das einst so erfolgreiche Unternehmen.

TEILEN

2 comments