linsi8

Das neue High-End-Smartphone aus Österreich (Linshof i8) steht nach neuesten Informationen nun doch vor dem Aus. Das wirklich sehr gut aufgestellte Smartphone, zu einem erschwinglichen Preis, hat es der Presse angetan und schnell zu Diskussionen geführt. Nun ist aber anscheinend Schluss mit dem Projekt, da man die Investoren dahinter verloren hat und somit das damit verbundene Geld. Nach intensiven Recherchen hat sich aber herausgestellt, dass es sich bei dem Prototypen nur um ein „Rendering“ gehandelt hat und man wahrscheinlich nie mit einem Gerät rechnen kann.

Auf der Webseite ist nun ein Pressetext zu lesen der angibt, dass die Firma vor der Schließung steht und dass russische Investoren aufgrund der momentanen Lage des Landes ihre Gelder zurückgezogen haben und deshalb die Firma geschlossen werden musste. In Summe erkennt man, dass die gesamte Aktion sicherlich nicht der Wahrheit entsprochen hat und dass die Presse sich sehr gut an der Nase herumführen hat lassen. Schade, da das Konzept und die Idee wirklich nicht schlecht gewesen wären.

QUELLEDerStandard
TEILEN

3 comments