Wie viele US-Medien berichten, werden immer mehr Apple-Besitzer in den USA Opfer von teilweise sogar brutalen Überfällen. Ziel der Überfälle ist nicht Bargeld oder eventuelle Schmuckstücke, sondern das iPhone oder das iPad des Bestohlenen. So werden oft ahnungslose Passanten, die gerade auf ihrem iPhone oder iPad etwas nachsehen zur Zielscheibe vieler Taschendiebe. Anscheinend sind die Lifestyle-Produkte von Apple so begehrt und lukrativ im Verkauf, dass Kriminelle immer mehr auf dieses Pferd setzen. Doch hat Apple schon vor ein paar Jahren Gegenmaßnahmen gegen Diebe eingeleitet.

Find my iPhone/iPad/Mac…
Genau diese Features werden für Polizei und auch Betroffene immer wichtiger. Damit können sowohl empfindliche Daten gesperrt als auch komplett gelöscht werden. Auch für die Ermittler hat Apple ein sehr nützliches Feature parat. Sollte das iPhone/iPad noch in Verwendung sein, kann das Gerät geortet werden. Diese Funktion muss vom User aber dezidiert angewählt werden, da Apple diese nicht automatisch aktiviert. Sollte man also viel unterwegs sein und gerne mal sein Smartphone liegen lassen, wäre einem sicherlich geholfen, wenn diese Funktion aktiviert wäre.

Nutzt ihr die Find my iPhone-Funktion? Wer hat sie schon mal in Anspruch genommen?

TEILEN

4 comments