iPhone-5C-640x540

Wie es den Anschein macht, muss Apple im Bereich des iPhone 5C nun reagieren, da man die Lager doch nicht so schnell geleert bekommt, wie sich Apple dies wahrscheinlich wünschen würde. Laut neuesten Informationen und geleakten Webseitenfotos soll es ab heute eine 8 GB-Version des iPhone 5C geben und diese soll deutlich unter dem derzeitigen Preis verkauft werden. Es wird vermutet, dass Apple das iPhone 5C für ca. 500 Euro anbieten könnte (vertragsfrei), um mehr Kunden anzusprechen. Dadurch könnte es zu einem kleinen Verkaufsschub kommen.

Warum senkt Apple nicht generell die Preise?
Wenn man das iPhone 5C mit 16 GB für 499 Euro anbieten würde, wäre ziemlich genau jener Preis erreicht, den man sich hierzulande gewünscht hätte und auch die Netzbetreiber können mit einem wesentlich günstigeren Tarif und Gerätepreis an die Kunden herantreten. Man geht aber davon aus, dass Apple dies nicht wegen den Kunden in Europa oder Amerika macht, sondern eher für die Kunden in China, da diese im Verhältnis zu anderen Regionen ziemlich stark auf das iPhone 5C ansprechen, aber der Einstiegspreis einfach noch zu hoch ist. Wir werden sehen, welche Veränderungen wir im Laufe des Tages bemerken.

UPDATE:
Das neue iPhone 5C mit 8 GB ist bereits im Store verfügbar und wird für 549 Euro angeboten. In unseren Augen bringen diese 50 Euro Rabatt nicht gerade einen großen Schub, da sich Apple nicht an die magische Marke von 499 Euro gewagt hat. Wir sind jetzt sehr gespannt wie ihr dies seht.

QUELLE9to5mac
TEILEN

7 comments