wpid-Photo-21.11.2013-1921

Im Moment steht auf jeden iPhone der Satz „Designed by Apple in California“ und irgendwo darunter steht, dass das iPhone in China zusammengebaut worden ist. Beim bald erscheinenden Mac Pro wird sich sich dies nun ändern und man wird den Satz „Designed and Assembled in the USA“ zu lesen bekommen. Anscheinend soll Apple nicht nur bei der herkömmlichen Hardware daran arbeiten die Produktion ins eigene Land zurückzuholen, sondern auch bei den iPhones und iPads. Wie wir schon berichtet haben, baut sich Apple im Moment eine eigene Infrastruktur an Fabriken im ganzen Land auf, um die bald anfallenden Lieferwege kurz zu halten. Somit würde Apple Stück für Stück die Produktion verlagern.

Es wäre fast kein Unterschied
Apple ging mit dem iPhone damals nach China, da diese Fabriken flexibel genug waren, die Aufträge von Apple schnell und effektiv abzuarbeiten. In der heutigen Zeit sind Entwicklung und Vorproduktion vieler Bestandteile schon ausgelagert worden und Foxconn baut das Gerät einfach nur noch zusammen. Genau dieser Zusammenbau kann auch in den USA stattfinden. Solch ein Prozess hat große Vorteile, da man auf einen umfangreichen Maschinenpark setzen würde, der deutliche präziser arbeitet als normale Arbeiter. Dadurch könnte Apple auch die Qualität der Produkte weiter steigern und einige Arbeitsplätze schaffen.

TEILEN

11 comments

  • Vielleicht schaffen es die Apple verantwortlichen dann öfters die Qualität zu kontrollieren. Ipad air Nr.3/4 sind unterwegs. Ich fühle mich Apple verpflichtet als Kunde die Qualitätskontrolle durchzuführen. Wenigstens bestätigten die Leute von Apple care, dass das Problem mit den gelben Displays besteht.
  • hello, hello!... please be kind... and write my name correct! sorry, if you are "blad" (hahaha) and you feel like a "walfische?" whale fish? ...no whales are aquatic mammals :) thats your problem. the post was only a joke... (scheiss dich ned an... und ja ich weiss du verstehst mich gerade ganz gut) schönen abend hello! :)
  • ncoer: a little more friendlyness and less raciscm please. We were the Walfische that designed ur iPhone, iPad, Mac, PC and Android. Google, Yahoo!, Apple, Microsoft, Ford, Coca-Cola, American Eagle, Abercrombie, HP, Adobe and plenty more are all Walfisch-Companies. But i guess the world LOVES Walfischcompanies.
  • genau!!! so isses... solln sich zukünftig amis vom balkon werfen... dort sind eh 70% dumme die,die welt nicht braucht... und fettgefressene walfische verteilen sich besser am asphalt wie chinesische zahnstocher... hier ein ganz passendes vid. ich finds ganz ansprechend. die meisten werdens halt nicht gut finden, deshalb, alle die in den keller lachen gehen drückt bitte nicht auf den link! :) aja und alle unter 16 lebensjahren auch nicht! ggg und für unsere deutschen haberer (piefkes)... das wort (fad) bedeutet langeweile. :) so over and out.. prooost! aja das post kommt von fedex... nceur hat nix damit zu tun! hahaha https://www.youtube.com/watch?v=8JuFIDs1xC4
  • Apple wird auf fast 100% Roboter setzen, dadurch genauso wenig Lohn, sogar noch weniger, wie in China zahlen müssen. Niedrige Kosten bei gleicher Marge. Vorteile sehe ich besonders in der Geheimhaltung und bei den indirekten Kosten von Transport, Import und Export.