iPhoneSeNachdem die US-Handelskette „Target“ die Mitarbeiter seiner Filialen angewiesen hat, die iPhone SE-Modelle in den Lagern an Apple zurückzuschicken, wird natürlich darüber spekuliert, ob Apple im Frühjahr ein neues Modell präsentieren wird. Zudem ist ans Tageslicht geraten, dass der Handlesriese Walmart angeblich keine neuen iPhone SE-Lieferungen erhalten hat, was den Spekulationen natürlich zusätzlich Nahrung gibt.

Kleines Facelift beim Innenleben
Sollte auf dem erwarteten Frühjahrs-Event von Apple ein überarbeitetes iPhone SE 2 vorgestellt werden, wird allgemein erwartet, dass die Änderungen marginal ausfallen werden. Dies könnte bedeuten, dass Apple eventuell die 16 GB-Variante ausmustert, einen schnelleren Prozessor verbaut oder aber auch die verbesserte Generation von Touch ID verbaut, die derzeit im iPhone 6S/Plus zum Einsatz kommt. Designtechnisch dürfte sich – bis auf eventuell neue Farben – nichts tun.

TEILEN

Ein Kommentar