Nun hat sich der ehemalige Marketing-Guru von Apple in einem Blog-Post zu Wort gemeldet der für etwas Aufsehen sorgt. Segall gibt einen kleinen Einblick in seine Denkensweise und in die Vorstellung wie Apple das iPhon weiterentwickeln könnte. Ken ist der Meinung, dass Apple mit dem iPhone genau das Gleiche machen wird wie mit dem iPod. Zuerst versucht man ein Produkt zu perfektionieren um es dann in verschiedenen Versionen für die Breite Masse zugänglich zu machen. Diese Strategie hat beim iPod bestens funktioniert und wird laut Segall nun auch beim iPhone kommen da es nicht mehr viel zu verbessern gibt an einem iPhone.

Die besten Zeiten kommen jetzt!
Apple hat mit dem ersten iPod versucht Stammkunden zu gewinnen die so oder so jedes Produkt von Apple erwerben, so auch beim iPhone. Nun hat Apple genügend Stammkunden die das iPhone erwerben wollen, daher kann man nun auch andere Käuferschichten mit günstigeren oder größeren Smartphones abdecken. Apple wird sich aber selbst treu bleiben und kein Produktfeuerwerk wie Samsung veranstalten sondern maximal 3 unterschiedliche Geräte auf den Markt bringen die fast jedes Segment abdecken können. All dies soll im Herbst passieren! Wir sind sehr gespannt!

TEILEN

3 comments