iphone-6s-rose-gold

Es würde fast einem kleinem Wunder gleichen, wenn Apple einen iPhone-Start einmal ohne Lieferschwierigkeiten über die Bühne bringen würde. So wie es aber heuer aussieht, setzt Tim Cook alles daran, die Geräte so schnell wie nur möglich an den Kunden zu bringen. Die Massenproduktion ist schon gestartet und es sollen alleine für den Start des iPhones rund 20 Millionen Geräte zur Verfügung stehen. Nach dieser Zeit sollen in nur ein paar Monaten (bis Weihnachten) in Summe rund 90 Millionen Geräte verkauft werden.

Wartezeit war immer ein Problem
Besonders die Netzbetreiber haben immer unter der schlechten Liefersituation rund um das iPhone gelitten und hätten sicherlich mehr Verträge abschließen können, wären mehr Geräte verfügbar gewesen. Nun will Apple genau diesen Fakt ausbügeln und stellt anscheinend auch den externen Anbietern genügend Geräte zur Verfügung. Vielleicht könnte es in diesem Jahr wirklich dazu kommen, dass man mit einer maximalen Lieferzeit von nur wenigen Tagen rechnen kann.

 

TEILEN

2 comments