Der US-amerikanische Markt ist für Apple wirklich eine Ausnahmeerscheinung. Nachdem Apple mit seinen iPhones inzwischen einen Marktanteil von knapp über 40 Prozent erreicht hat, ist es wenig verwunderlich, dass das iPhone 5S in den Monaten September, Oktober und November an der Spitze der Verkaufszahlen der Mobilfunkbetreiber liegt.
Schon überraschender ist es auf den ersten Blick, dass sich das iPhone 5C bis auf den November auf dem zweiten Platz einreihen konnte, da es sich in anderen Regionen der Welt eher zum Ladenhüter entwickelt hat. Berücksichtigt man aber, dass viele Mobilfunkbetreiber und andere Anbieter große Rabatte bzw. sehr günstige Angebote für das bunte iPhone anbieten (wir haben gestern darüber berichtet), relativiert sich die Situation wieder.
Einzig und allein Samsung, mit seinem Galaxy S4, ist als anderer Hersteller in den Top 3 vertreten und kann im November sogar die Phalanx von Apple durchbrechen. Das ist durchaus als Erfolg zu werten, da das aktuelle Flaggschiff von Samsung immerhin seit März auf dem Markt ist.

 

iPhone Top-Seller

 

 

 

 

 

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel