Wie es scheint, hat Apple mit dem iPhone X wirklich wieder ins Schwarze getroffen und man kann jetzt schon davon ausgehen, dass Apple mit der Produktion des iPhone X nicht nachkommen wird. Auch die Verfügbarkeit der OLED-Displays dürfte ein Nadelöhr sein, welches Apple noch bewältigen muss. Kurzum kann man jetzt schon sagen, dass Apple noch bis in das Jahr 2018 die Vorbestellungen abarbeiten wird und wir in Österreich sicherlich bis 2018 warten müssen, bis Apple die Geräte auch schnell verfügbar hat.

iPhone 8 mit gutem Lieferstatus
Wenn man aber auf das iPhone 8 und iPhone 8 Plus blickt, hat man sehr gute Chancen, binnen kürzester Zeit ein neues Gerät in Händen zu halten. Generell dürfte klar sein, dass Apple mit dem iPhone 8 versucht den Andrang auf das iPhone X etwas zu mindern. Ob dies wirklich passieren wird oder nicht, ist leider noch völlig unklar. Wer sich aber auf ein iPhone X eingeschossen hat, muss damit rechnen, erst in einigen Monaten in den Besitz eines iPhones zu kommen.

Zusätzlich haben wir aus Quellen (Netzbetreiber) erfahren, dass die gelieferten Stückzahlen des iPhone X sehr gering ausfallen. Es kann sogar zu kompletten Ausfällen oder Verzögerungen kommen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel