Erneut zeigt ein Patent, was in den Köpfen der Apple-Ingeneure alles so vor sich geht. Nun ist ein solches aufgetaucht, welches eine neue Technologie beschreibt, die es ermöglicht, direkt in ein Gehäuse berührungsempfindliche Sensoren zu verbauen, die zur Steuerung des Gerätes verwendet werden können. Apple gibt hier sowohl das iPhone als auch das iPad als möglichen Kandidaten für diese Technologie an. Auf den ersten Blick machen die Patentskizzen einen sehr detaillierten Eindruck und geben schon einiges preis, was die Funktionsweise betrifft.

Mögliche Einsatzgebiete?
Apple könnte beispielsweise alle externen Schalter wie „Lauter/Leiser“ oder auch den Sleep-Button durch diese Technologie ersetzen. Somit müsste man nur noch kurz an die korrekte Stelle tippen um das Gerät in den „Schlafmodus“ zu bringen, oder um die Lautstärke zu kontrollieren. Auch der Homebutton könnte durch diese Technologie ersetzt werden. Vielleicht kommt diese Technologie bereits beim iPhone 6 zum Einsatz.

Würdet ihr ein iPhone ohne Schalter und Knöpfe für Gut heißen?

TEILEN

8 comments