iPhoneSe

Wie es scheint, hat Apple bei der nächste iPhone-Version doch einige Neuerungen auf Lager, mit denen nicht unbedingt gerechnet wurde. Wie unabhängige Quellen voneinander berichten, soll Apple beim nächsten iPhone nicht mehr auf einen mechanischen Homebutton setzen, sondern auf einen Homebutton mit Force Touch-Technologie, die man auch aus dem MacBook Pro kennt und auch aus anderen Produkten. Mit dieser Technologie wird der Klick nur noch simuliert und nicht mehr getätigt.

Endlich keine Anfälligkeit mehr
Wenn man sich diese Thematik dann etwas genauer ansieht, wird man feststellen, dass Apple damit die ganzen „Mechanik-Probleme“ des Homebuttons lösen möchte. Dieser Schritt ist eigentlich schon längst überfällig, aber die Technologie war dazu noch nicht ausgereift genug. Doch jetzt scheint der Zeitpunkt gekommen zu sein, wo Apple die neue Technologie auch beim iPhone einsetzt.

Viele Fans sind schon sehr gespannt, wie der neue Homebutton reagieren wird und welche Möglichkeiten Apple dadurch wieder eröffnet. Fakt ist, dass Apple dadurch auch die Reparatur-Anfragen senken wird und viele Kunden mit dem neuen Homebutton keine Probleme mehr haben werden.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Ein Kommentar