Erneut wurde ein sehr wichtiges Design-Element aus der Smartphone-Branche Apple zugesprochen. Gemeint ist das „Ur-Design“ des ersten iPhones, welches noch von Steve Jobs entwickelt worden ist. Erstaunlich ist, dass auch wieder Jonathan Ive mit in den Patentschriften steht. Dieser Fakt zeigt erneut, wie sehr die beiden zusammengearbeitet haben müssen und welche Beziehung zwischen den Menschen entstanden sein muss. Zusätzlich zeigt es erneut, dass der Geist von Steve Jobs mit Jonathan Ive eindeutig weiterlebt und man sich immer noch auf gutes Design von Seiten Apple verlassen kann.

Für Prozesse wichtig!
Auch in Sachen Prozesse gegen Mitbewerber könnte dieses Patent sehr wichtig sein, da die Grundform eines heutigen Smartphones mit diesem Patent beschrieben wird. Sei es der „HomeButton“ oder auch die abgerundete Form des Smartphones. Inwieweit Apple diese Patent gegen Samsung und Co. einsetzen wird, ist leider noch nicht klar. Da das jetzige iPhone aber schon mit anderen Grunddaten versehen ist, wird es für zukünftige Rechtsstreitigkeiten eher unbrauchbar sein. Wir freuen uns aber sehr, dass die Arbeit von Steve und Jonathan anerkannt worden ist.

TEILEN

Ein Kommentar