iPhone Teaser für NFC Mac News iPhone 4S

Wie es aussieht, kann Apple mit einer LTE-Unterstützung bei den jetzigen iPhone-Besitzern nicht punkten. Nach einer neuesten Umfrage interessiert es 47% Prozent der Befragten nicht einmal, ob sie LTE auf ihrem Smartphone haben oder nicht. Auch in der Zeit unserer Berichterstattung über das kommende iPhone 5 haben wir sehr deutlich bemerkt, dass LTE kein „Killerfeature“ für das iPhone 5 sein wird. Grund dafür ist, dass der Ausbau der LTE-Standorte in Österreich, Deutschland und auch der Schweiz nur sehr schleppend vorangeht. Zudem wird das iPhone nur für mobile Zugriffe verwendet. Nur sehr wenige verwenden das iPhone als zentralen HotSpot für zuhause.

HSDPA+ reicht völlig?!
Anscheinend haben die Befragten keinen großen Anspruch an die Geschwindigkeit des iPhones. So sehen viele überhaupt keinen Unterschied, ob sie in einem schnellen oder eher langsamen Netzwerk surfen. Weiters ist in fast allen Lokalitäten oder auch an öffentlichen Plätzen ein WLAN-Spot zur Verfügung, der für schnelles Internet sorgt. Sollte der Ausbau in Österreich, Deutschland und der Schweiz dennoch schneller von Statten gehen als eigentlich geglaubt, könnte LTE bei der nächsten Generation des iPhones tatsächlich eine größere Rolle spielen.

LTE oder nicht? Wie steht ihr dazu?

TEILEN

12 comments

  • Ich würde mir fürs neue iphone schon LTE wünschen, das Internet darf schon wieder mal schneller werden. Außerdem hat es Samsung auch, wenn es Apple Monate später gar nicht bringt wäre es eine Enttäuschung in den Medien, wenn Apple es aber schafft das ganze Weltweit umzusetzen also das es auch in Europa funzt, dann wäre man wieder einen Schritt voraus. Was ich verstehe: Wenn Ihr behauptet das es noch nicht richtig ausgebaut ist oder zu teuer und das ihr darauf beim neuen iphone verzichten könnt, aber das ihr es später schon wollt. Was ich nicht verstehe: Wenn Ihr behauptet schneller als wie es jetzt ist braucht man es eh nie am Handy?? Dann können Sie die Entwicklung gleich einstellen oder wie? Warum soll ich nur am Computer schnell surfen können? Schaut ihr nicht viele Fotos am Handy unterwegs an die dann "ewig" laden? Also ich hab den rotierenden Kreis oft am Bildschirm wo es mir wie Stunden vorkommt *gg*
  • LTE im iPhone brauche ich auch nicht. Wenn LTE besser ausgebaut ist kaufe ich mir einen mobilen Hotspot der das kann. Bin ich unterwegs versorge ich dafüber iPhone, iPad, Macbook. Ich würde mir von einem neuen iPhone wünschen. 1. Wasserschutz 2. Das es einen Sturz von der Tischkante übersteht 3. Siri mit Verstand
  • lte ist erst in einigen jahren interessant, und da die technik immer schelllebiger wird, wird es zumindest für mich keine rolle spielen ob "das neue iPhone" lte unterstützt, da ich dann sowieso schon wieder ein neueres iPhone hab. (ich hasse den namen iPhone 5 xD)
  • Kurz zusammengefasst.... Eine Technik die noch in den startlöchern steckt und dabei extra kostet und somit ein Schuss ins Knie ist wird den gemeinen User nicht interessieren. Oder fahrt ihr immer mit nem Anhänger voller Benzinkanister, damit ihr unterwegs nicht tanken müsst? Fazit: extra Aufwand für wenig Gegenleistung. Richtig interessant ist es eigentlich fürs iPad aber da hat es Apple ja nicht geschafft es auf die Reihe zu bekommen mit unterschiedlichen LTE Modulen ^^
  • Gründe für LTE sind doch FullHD-Streaming und Download anderer großer Dateien, Ich wüsste nicht wieso man das auf einem reinen Smartphone (Ohne als Hotspot für weiter Computer) brauchen sollte. Upload 2MB, Download 7MB, das ist obere Schicht im deutschen Vergleich. Die meisten in Deutschland, CH und A träumen wahrscheinlich von solchem Speed. Wieso dann noch LTE? PS Und das ist nicht HSDPA+, nicht mal HSDPA sondern "nur" HSUPA" wie es das 4 beherrscht. Wie seht ihr das?