Apple, News, Österreich, iPhone 5, iPhone5 Moke uo,

Wir haben kurz nach dem iPad-Event darüber berichtet, dass Apple das iPad nur noch „das neue iPad“ nennt. Dies war für alle Anwesenden eher überraschend, da Apple normalerweise immer einen Zusatz zu den Geräten wie 2 oder 3 GS angeführt hat. Jetzt geht Apple anscheinend den Weg diese Versionsbezeichnungen wegzulassen. Diese Methode ist nicht gerade neu von Apple. Schon in frühen Jahren wurde bei der Hardware wie Macbook Pro oder Mac Pro die Versionsnummer weggelassen.

iPhone ist der nächste Kandidat…
Wie es aussieht, ist das iPhone das letzte Produkt, welches eine Versionsnummer trägt. Glaubt man den letzten Gerüchten, wird Apple auch dem iPhone diese Bezeichnung entziehen und das nächste iPhone wird nur noch „das neue iPhone“ heißen. Für Apple ist dies natürlich eine sehr angenehme Geschichte, da man sich nicht mehr große Gedanke über die Bezeichnung der Hardware machen muss. Für die Berichterstattung und Presse ist dies aber eher kontraproduktiv, da man nicht mehr gezielt nach einem iPhone-Modell suchen, oder über ein iPhone-Modell berichten kann. Wir sind gespannt, wie Apple das neue iPhone vorstellen wird.

Was würdet ihr von einem iPhone ohne Bezeichnung halten?

TEILEN

2 comments

  • Ich sehe dies auch als logischen Schritt. Zum einen erinnere ich mich noch an das große Gejammer, als im herbst letzten Jahres das iPhone 4S viorgestellt wurde. "Nur" ein 4S hieß es aus allen Richtungen, gekauft wurde es dann doch massenhaft. Ob das Gejammer geringer ausgefallen wäre, wenn man es iPhone 5 genannt hätte, wage ich zu bezweifeln. Irgendwas wird dann doch gefunden. So dürfte der Wegfall der Nummerierung es beim nächsten iPhone zum einen vereinfachen das Kind zu taufen. Zum anderen hätte man ohnehin ein Problem, wenn man die 6. Generation 5 nennt. Außerdem werden alle anderen Produkte ohnehin nicht durchnummeriert, sondern anhand des Baujahres identifiziert. Daher ebenfalls einlogischer Schritt dies beim iPad und zukünftig auch beim iPhone zu machen.