Apple News Österreich Mac Steve Jobs Keynote mac News

Jeder Apple- oder iPhone-Fan kann sich noch an die legendäre Keynote im Jahr 2007 erinnern, wo Steve Jobs das erste iPhone vorgestellt hat. Natürlich werden sich nun einige denken, dass sich Steve Jobs damals auf dieses wichtige Event sehr gut vorbereitet hat. Doch nun sind Bilder der Unterlagen von Steve Jobs aufgetaucht, die ein ganz anderes Bild zeigen. So waren die Aufzeichnungen sehr minimalistisch und spartanisch. Steve Jobs verließ sich eher auf seinen Qualitäten als Präsentationsgenie, was er auch auf der Keynote bewiesen hat.

Erstaunlich ist, dass Steve Jobs nicht nur ein iPhone auf der Keynote parat hatte. So sieht man im Bild, dass zwei weitere iPhones für die Präsentation als „Back-Up“ gedient haben falls etwas schief gehen sollte (was nicht passiert ist). So hoffen wir, dass Tim Cook auf der nächsten Keynote auch so gut vorbereitet ist und man wieder bei den Apple Keynotes mitfiebern kann.

Hier die besagte Keynote:

TEILEN

2 comments