13478-8275-11717246_10100390258063735_1036923982_n-l

Bislang gibt es widersprüchliche Angaben darüber, ob die Kamera des iPhone 6S wirklich im Gehäuse verschwinden wird oder eben nicht. Skizzen, die vor einigen Tagen aufgetaucht sind, zeigen aber ein komplett anderes Bild. Es lässt sich klar erkennen, dass die Kamera in der Skizze eingezeichnet ist, aber in der Seitenansicht nicht mehr über das Gehäuse hinaussteht.

Somit könnte Apple den Wunsch von vielen Nutzer nachkommen und das würde sicherlich auch die Verkaufszahlen wieder in die Höhe treiben, da viele Kunden genau deswegen nicht zum iPhone gegriffen und lieber auf das iPhone 6S gewartet haben. Alles in allem könnte Apple mit einer versenkten Kamera und Force Touch zwei gute Argumente bringen, warum ein iPhone 6-Kunde auch zum neuen Gerät wechseln sollte.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel