iFixit iPhone 6S

Apple hat immer wieder ein kleines Problem, welches sich dann zu einem „Gate-Problem“ entwickelt und diesmal scheint es ein Problem mit manchen iPhone 6S und iPhone 6S Plus-Modellen zu geben, die nicht von der Hand zu weisen sind. Angeblich soll bei einigen wenigen Geräten die Hitze im Gerät so ansteigen, dass sich das Gerät automatisch wegen Überhitzung abschaltet. Dieses Phänomen wurde bereits kurz nach dem Verkaufsstart beobachtet, aber die Anzahl der betroffenen Geräte war gering. Anscheinend scheint sich das Problem nun doch etwas häufiger zu ereignen.

In den Apple-Foren wird schon über das Problem diskutiert, aber es kann noch kein genauer Fehler ausgemacht werden, warum die iPhones überhaupt überhitzen. Fakt ist, dass die kompakte Bauweise immer wieder zu Überhitzungen geführt hat und auch immer wieder über überhitzte iPhones berichtet wurde. Vielleicht sind die Sensoren im Inneren nun empfindlicher eingestellt und schalten das iPhone früher ab. Dies ist aber nur eine Vermutung und man muss abwarten, was Apple zu diesem Fall sagt.

Gibt es auch bei euch Probleme?

QUELLEApple Discussions
TEILEN

7 comments