iphone61

Es ist immer wieder erstaunlich wie viel Material ein iPhone benötigt und dass auch andere Hersteller unter der Produktion des neuen iPhones leiden. Angeblich soll bereits Samsung den Mangel an unterschiedlichsten Materialen gespürt haben und musste den Start des Samsung Galaxy Note 4 nach hinten verschieben, da man zuerst Apple beliefert und dann Samsung an die Reihe kommt.

Problematisch wird es vor allem bei Kameramodulen, Massenspeichern und bei der Chipherstellung. Hier will Apple jeden freien Platz belegt sehen und gibt bei vielen Herstellern wirklich sehr große Mengen in Auftrag. Dadurch werden andere Firmen benachteiligt behandelt und werden auf eine Warteliste gesetzt. Es wird interessant, ob die anderen Hersteller auf diesen Fakt reagieren werden.

QUELLEDigitimes
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel