iphone6_plus_verbogen2

Leider berichten einige User von Problemen mit dem iPhone 6 Plus: Es wird neu an den Kunden geliefert, kommt aber dennoch leicht verbogen an. Das komplette Gerät ist verbogen und man kann dieses kaum nutzen, da sich das Gerät selbst um die eigen Achse windet. Derzeit wird vermutet, dass das Metallgehäuse einfach zu dünn gefertigt worden ist und man die Kräfte des Displays und der anderen Bauteile nicht ganz kompensieren kann. Natürlich kann es auch an einer fehlerhaften Fertigung liegen.

Die Geräte, die verbogen sind, werden selbstverständlich von Apple ohne Probleme wieder eingetauscht, aber man muss etwas länger auf sein Ersatzgerät warten. Für viele ist dies natürlich eine Enttäuschung und für Apple wieder ein Problem mehr. Das Unternehmen muss sicherlich wieder die Qualitätskontrollen weiter nach oben schrauben, damit dies nicht mehr passiert.

Wem von euch ist das Problem schon aufgefallen oder ist selbst betroffen?

QUELLEForum Macrumors
TEILEN

4 comments