iphone6_NWE_martinhajek_1-640x480

Nachdem die Gerüchte rund um das iTV oder die iWatch langsam aber sicher versiegen, stürzen sich die verschiedenen Medien wieder auf das iPhone 6 und wollen einigen Neuheiten in Erfahrung gebracht haben. Überraschend stammen die Gerüchte diesmal vom Mediendienst Bloomberg, der sich ansonsten nicht so intensiv mit dem Thema „Gerüchte“ beschäftigt. Diesmal will man aber aus sicherer Quelle in Erfahrung gebracht haben, dass das kommende iPhone über einen 4,7 bis 5,5-Zoll großen Screen verfügen soll, der zudem gebogen ist. Demnach soll Apple auch auf ein flexibles Display setzen, welches wir schon vom LG Flex kennen.

Neue Touchscreen-Technologie
Doch die Gerüchte von Bloomberg gehen noch einen Schritt weiter. Man will offenbar die Information erhalten haben, dass Apple bereits an einer komplett neuen Touchscreen-Technologie arbeitet, die aber so aufwändig in der Entwicklung ist, dass diese wahrscheinlich erst im Jahr 2015 auf den Markt kommen wird. Somit dürften nun auch schon die ersten Gerüchte rund um das iPhone 6S in die Welt gesetzt worden sein. Wir werden uns aber eher auf die Gerüchte des iPhone 6 konzentrieren, um nicht zu viel Verwirrung zu stiften.

TEILEN

6 comments

  • Ich kenne mehrere, die vom iPhone, auf ein S3/S4/Note3 umgestiegen sind. Die können meilenweit besser mit den Samsungs schreiben. Ist so eine schlaue autokorrektur oder so. Die nehmen den Finger gar nicht mehr vom Display weg. Das Handy erkennt fast alles, was man schreiben will.
    • Das habe ich in dieser Form noch nie gehört und ich kenne einige, die ein Galaxy S (2-4) besitzen. Aber gut, eigentlich egal: ein Samsung-Smartphone würde ich mir auf Grund der grässlichen Optik und des Riesenbildschirms sowieso nicht kaufen. Und wenn es schon ein großes Gerät sein müsste - durch welches fiktive Szenario auch immer - dann ein HTC One. Viel schöne und eleganter als dieser Plastikhaufen.. :-/
  • Ich hab mal ein wenig gerechnet und das iphone würde ca. 1,3cm breiter werden, wenn man ein 5" Display anstrebt, aber in der Höhe nicht weiter hochgehen würde. Natürlich wäre dabei die gleiche pixeldichte berücksichtigt.... Also es wäre verkraftbar denke ich.
  • Apple hat enormen Werbeaufwand betrieben und die Eindaumenbedienung als die einzig mögliche sinnvolle Handy Anwendung propagiert. Andere Unapple- Produkte haben damals große Displays verkauft. Ist Apple jetzt glaubwürdig?