iphone-6-all-600x300

Die Informationskette rund um das kommende iPhone will einfach nicht abreißen und schon wieder werden Stimmen laut, wonach Apple größere Probleme mit der Fertigung des Gehäuses hat. Laut Informationen eines Zulieferers soll Apple sogar schon soweit gehen, dass man davon spricht, nur eine geringe Stückzahl gewisser Geräte zum Start zur Verfügung zu haben, da die Qualität der produzierten Cases nicht zufriedenstellend ist. Mit Sicherheit will Apple eine Situation wie beim iPhone 5 verhindern.

Anodisierung das Problem?
Angeblich weisen die durch das Unternehmen „Catcher“ gefertigten Gehäuse Risse und Flecken auf, die auf ein Problem bei der Anodisierung hindeuten. Apple hat deshalb den Produktionsanteil angeblich von Catcher auf Foxconn und Jabil aufgeteilt, was diese natürlich vor Kapazitätsprobleme stellt. Wir hoffen, dass Apple noch alles in den Griff bekommt und zum Verkaufsbeginn genügend Geräte zur Verfügung stellen kann.

QUELLEGforGames
TEILEN

Ein Kommentar