In den letzten Tagen sind teilweise Befürchtungen laut geworden, wonach Apple seine gewohnte Preisstruktur bei den iPhones verändern und nach oben anheben könnte. Geht es nach der Webseite tktechnews.com könnte dies wirklich der Fall sein. Hier wurde nämlich unten abgebildetes Foto gepostet, das die Preisstaffelung beim kommenden iPhone 6 zeigen soll. Die Preise sind in Hong Kong-Dollar angegeben: 1 Euro = 10 HKD (ziemlich genau). Rechnet man die Tabelle um würden sich folgende Preise ergeben:

iPhone 4,7-Zoll:

  • 16 GB: 665 Euro
  • 32 GB: 765 Euro
  • 64 GB: 865 Euro

iPhone 5,5-Zoll:

  • 16 GB: 790 Euro
  • 32 GB: 891 Euro
  • 64 GB: 966 EuroiPhone 6 Preise

Zum Vergleich – laut dem Apple Store von Hong Kong kosten die iPhone 5S-Modelle derzeit:

  • 16 GB: 556 Euro
  • 32 GB: 636 Euro
  • 64 GB: 716 Euro

Kurz gesagt würde dies bedeuten, dass die iPhones mit 4,7-Zoll rund 100 bis 150 Euro teurer sein könnten, als die momentan noch aktuellen Modelle. Wir hoffen in diesem Fall wirklich, dass sich dieses Foto als falsch erweisen wird.

QUELLEChip
TEILEN

34 comments

  • Wenn Samsung Tizen raus bringt, sind sie vom Betriebssystem vor Apple. Android ist dann auch vor Apple, auch weil zur zeit so viele Hersteller von den Verkaufszahlen explodieren. Siehe Huawei, Lenovo, Xiaomi und Co. Windows könnte relativ schnell wieder oben sein. Jetzt zb auch auf dem HTC One M8. Preislich gesehen müsste der Speicher beim iPhone ab 64GB anfangen. Einen kleineren dürfte es auf keinen Fall geben, egal ob man das braucht oder nicht. Das gleiche mit NFC. Auch könnte Apple schon seit ca 2 Jahren drei verschiedene Display Größen anbieten. 4 + 4,7 + 5,5 Zoll. Alle drei mit der gleichen Hardware. Alle drei mit 64 oder 128GB intern + Speicherkartenslot. Soll man den Preis ausrechnen. 700 € für das jetzige 16Gb und 900 € für das 64GB. Nimmt man was zwischendrin und hat überall 64GB. Dann brauch auch nicht jeder so viele Modelle verfügbar haben. Sonst hat man eh den falschen Speicher oder die falsche Farbe auf Lager. Die Konkurrent wird immer besser. Liegt preislich manchmal bei der hälfte. Die ganz günstigen. Selbst die teuersten. Nimm zb ein HTC One M8 mit einer zusätzlichen 128GB Karte. Dann mit dem iPhone vergleichen. Mit Smartphone, Tablet, Rechner und jetzt noch Smartwatch, kommt immer mehr mögliche Technik zum kaufen. Es gibt auch noch andere Sachen im Leben, die man will und die Geld kosten.
  • Hab etwas recherche betrieben, 4s € 629 bei einführung, iphone 5 € 679 bei markteinführung, iphone 5s € 699, gehen wir mal davon aus dass das neue gerät vielleicht 30 bis 50€ teurer sein wird. Hm die frage ist nur kommt heuer die festplattenabgabe schon zum tragen oder ist das thema mittlerweile gestorben bei den österreichischen politikern.
  • Leute, locker bleiben. Lasst die Freaks erst ran und die ersten teuren iPhones kaufen. Nach Weihnachten sind dann die ersten iPhones für günstigeres Geld, minimal gebraucht bei den bekannten Börsen zu haben. Man muss nicht immer vorne dabei sein.
  • wow die Preisvorstellungen wären schon der Hammer. ob da die Leute noch mitziehen würden? wobei wenn ich mir die aktuellen ipad-preise anschaue, die sind ja mittlerweile auch absurd hoch im Vergleich zur Konkurrenz mit dem Effekt, dass die Verkäufe deutlich zurückgegangen sind!
  • Und das nächste was ist. Egal ob ich mir ein iphone 5 kaufe oder ein iphone 4, in der regel wird immer das neueste betriebssystem installiert. Gut ab einem gewissen punkt wird ein iphone 4 auch kein software update mehr erleben, weils es aufgrund der hardware keinen sinn mehr macht. Viele android geräte bekommen erst irgend wann mal ein update, oder eine neues betriebssystem. Wenn man sich hier die daten so ansieht. Das eine gerät ist mit dem beuesten android system ausgestattet das andere mit einem 2 generationen älteren. Wie die halt auch heißen ob ice cream, jelly vean und wie auch imner. Egalich ginde die geräte nicht schlecht die auf android laufen. Mit dem betriebssystem u d der menüführung tu ich mir als iphonenutzer etwas schwer manche dinge zu finden. Was ich jedoch wichtig finde ist dass wenn ich ein smartphone kaufe da auch das neueste betriebssystem installiert wird wenn ich es aktiviere. Das ist bei android nicht gegeben so wie ich das verstehe. Wohl abhängig von den vielen herstellern die android nutzen. Also ich mochte bis jetzt das schlichte design vom iphone. Das günstige modell 5c habe ich nicht verstanden es war um ganze 100€ günstiger. Wohl das gehäuse und der chip vom iphone 5 dass den preis so günstig gemacht hat
  • Also so ein zettel wie der was hier angebildet ist, ist wohl mehr als fragwürdig. Pauschal kann man sagen. Der dollarpreis auf apple.com usa, iphone 5s 699 $ wären umgerechnet 460€. Man nehme die zahl mit den dollarzeichen und tauscht das währungssymbol gegen das eurosymbol um. Eventuell packt man dann noch ein paar 10er drauf und fertig ist der ladenpreis für deutschland und österreich. Diese gerüchteküche geht mir schon am sack. Das ein 5,5 zoll großes display mehr kostet als ein 4 zoll display ist wohl klar. Aber kei er kann jetzt definitv sagen wie groß und halt ar der akku ist, was da für ein prozessor drin ist usw. Geschweige denn den preis vorhersehen. Der österreichische rundfunk hat gestern gerüchte aufgegriffen die hier schon lange zeit zuvor eingebracht wurden. Bezahlung mit iphone, nfc, komischerweise auch ein gebogenes display. Das ist nach denen alles schon fix. Also im ernst ich glaube der preis wird plus minus gleich bleiben. Was dafür als basiscersion geboten wird. Soeicher 16 gb oder 32 da lass ich mich überraschen. Ob der akku größer und leistugsfähiger ist wird man sehen. Mediamarkt macht vier tage vor der keynote ein angebot für das 5s 16gb um 599€. Also wenn ich 699€ für das neue bezahlen müsste Das in ca 30 tagen bei uns frei erhältlich ist, würde ich das mediamarkt angebot nicht nutzen. In dieser preisklasse kommts auf 100€ nicht mehr an. Und wenn ich zwei jahre auf ein neues iphone sparen muss, dass ich mir dann so kaufe sollte ich es auch gar nicht kaufen. Ist ein apple produkt nach dem release billiger geworden als der lagerbestand so stabil wurde dass es innerhalb von ein paar tagen ohne warteliste verfügbar ist. Wäre mir kaum bekannt. Ich seh das so. Mit den gerüchten ist ein neues produkt dass man noch nicht gesehen hat und eigentlich noch nicht weiß was es kann technisch gesehen in aller munde. Jeder ist neugierig. Keder kennt das iphone schon aus den gerüchten und weiß was das gerät der gerüchte für einen prozessor hat, was für einen akku, dass man beim 4,7 zoll saphirglas extra bestellen muss, das 5,5 zoll standardmässig saphirglas hat, das der verbaute akku schwächer ist als der beim ( und 5s, das iphone als zahlungsmittel genutzt werden kann, kabelloses laden nicht möglich ist, nfc jedoch schon, das das gehäuse so flach ist, dass die kamera hervorsteht, das leicht rundere design keinem so recht gefällt weil es an das samsung galaxy erinnert, die buttons alle an der seite sind damit das größere gerät gemütlich mit einer hand bedient wird, aber dennoch sämtliche fotos von dem angeblichen iphone den power button immer noch an der gleichen stelle haben wo er sich am 5 s befindet, von liquid metal ist die rede. Ich sag mal so, ein neues gerät wird am die stag dem 9.9.14 vorgestellt. Man kann annehmen das es ein größeres display haben wird theoretisch auch ein zweites mit einem noch größeren modell, wovon ich aber ausgehe ist dass das design weitestgehend am vorgängermodel orientiert sein wird. Seit dem iphone 4 hat sich die form des gehäuses kaum verändert. Es ist größer geworden. Von den kleinen details mag ich jetzt nicht sprechen wie das aluminiumgehäuse ab iphone 5 und den abgeschrägten kanten. Auf jeden fall ab dem iphone 4 und 4s konnte hätte man das iphone 5 einfach so auf den tisch legen können ohne es überhaupt mal vorzustellen. Man hätte es am homebutton und der form sofort als iphone erkannt. Es ist ein kleines gerät das viel kann was man eigentlich nicht braucht, und trotzdem gerne nutzt, und es luegt dabei gut i. Der hand. Warum sollte man ein komplett neues design anstreben. Eher den wieder öerkennungswert erhalten und wenns wirklich größer wird so modifizieren dass es noch immer bequem in eine hand passt. Das gerücht mit dem gebogenem display ergibt für mich insofern keinen sinn, weil wie soll das in die hosentasche passen. Nur weil samsung jetzt ledtv mit gebogenem displa herstellt um ein kinofeeling zu bekommen, muss man das nicht bei einem smartphone auch machen, lg hat das glaub ich bei einem smartphone modell, ob es sinn macht sei mal dahin gestellt. Also ich sag mal so. Zahlen daten fakten abwarten ist nicht mehr lang. Dann kann man sich gerne darüber beschweren oder es loben.
  • Apple verkauft das teuerste Handy der Welt. Trotzdem fehlt fast alles, was es zum einbauen gibt. Sie haben die kleinsten Displays, den kleinsten Akku, am wenigsten Prozessorleistung, am wenigsten MP, der gleiche winzige Speicher seit Jahren, kein Speicherkartenslot, nicht wasserdicht, kein NFC, keine Stereoboxen, keine normale 2 Jahre Garantie, usw usw. Weil es das teuerste ist, müsste es eigentlich alles davon haben. (Heißt nicht, dass alles davon sinnvoll ist)
    • Kein NFC.. Warte mal ab. Das kleinste Display: ist ein Grund, warum ich nach wie vor iPhone-User bin (ob ich mir ein 6er kaufe, muss ich mir eh gut überlegen). Wenig Prozessorleistung: bis auf das Note 3 hat das 5S ALLE Smartphones im Benchmarktest (Geekbench3) geschlagen. Da sieht man eben, was man aus einem Smartphone machen kann, wenn man das OS direkt auf ein Gerät abstimmt. Da kann Android einpacken und das ist nicht negativ gemeint, sondern einfach nur logisch.. Der Rest stimmt schon, aber dennoch: das iPhone bleibt ein Top-Smartphone und wenns rein um den Preis geht, würden wir wohl kaum in einem Apple-Blog kommentieren! ;-)
      • Im Antutu Benchmark 5 reiht sich das Iphone 5s im oberen Mittelfeld ein und liegt gleichauf mit den 150-180 € China-Derivaten mit FullHD-Display und den Low-Budget MTK Octa-Prozessoren.
    • Die reinen Daten bzw. die Zahlen die z.B. beim Akku oder dem Prozessor angegeben sind hat nichts mit Leistung zu tun. Das ist ein Zusammenspiel zwischen Software und Gerät. Wo sich Apple sicher einfacher tut weil OS ja nur fürs iPhone programmiert wird. Wo ich dir Recht gebe ist der Speicher - Nepp! Wobei ich ja hoffe (kann man ja ;-) ) das zumindest beim kleinsten auf 32 GB aufgestockt wird. LG
  • Natürlich kann Apple niemals den Android Anteil aufholen. Android hat zur zeit ca 80 %. Aber es gibt auch über 19000 verschiedene Modelle, mit Android. Da kann ein einzelnes iPhone nix anrichten. Falls Tizen bald raus kommt, Windows mehr angenommen wird, ist Apple bald auf Platz 4. PS. Bis jetzt ist Apple nie mit dem Preis runter, während dem laufenden Verkaufsjahr. Erst wenn es einen Nachfolger gibt, kostet das alte ein paar Euro weniger.
    • 1. Glaube ich nicht, dass WP iOS überholen wird und 2. wird Android dramatisch abstürzen, wenn Samsung wirklich mal auf Tizen umstellt. Ich wäre vorsichtig mit solchen Prognosen, denn ich persönlich sehe iOS nicht auf Platz 4, nach deinen "szenarischen" Ereignissen! ;-)
  • Ihr müsst das aus Sicht von Apple sehen: Am Anfang schaffen sie es nicht, die Menge zu liefern, die die Leute auf einmal haben möchten. Warum also nicht ein wenig mehr dafür verlangen. Mit dem Preis runtergehen können sie immer noch, sobald sich die Lagerbestände füllen. Wenn sich die ersten paar Millionen Stück um 100 Euro mehr verkaufen, dann ist das wirtschaftlich gesehen fast schon zwingend, es auch so zu machen. Da Apple-User ja generell dazu bereit sind, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, wird es auch diesesmal genügend Käufer geben. Zudem steckt Apple noch in einer anderen Zwickmühle: Ipad-Verkäufe gehen zurück, die Mac-Verkäufe sind sowieso im Gesamtumsatz nur ein Beiwerk und deshalb müssen sie sich jetzt volle auf das Iphone konzentrieren (umsatztechnisch gesehen).
  • Dann sollten wir alle in Hong Kong bestellen! Oder einfach mal eine Generation iphone auslassen, dann kann Apple die Geräte schön einlagern und 1 Jahr später wieder mit bunten Plastik noch mal teuer anbieten. Für diese Preise muss dann auch deutlich mehr geboten werden. Wasserdicht ist dann mindestens Grundanforderung.
  • Tja, es ist traurig aber wahr: solange Apple sieht, dass sie es machen können - und die leute zahlen es trotzdem - werden sie es auch machen. Apple verdient damit auch mehr geld, leider verlieren sie aber dadurch trotzdem noch mehr Marktanteile. Apples Strategie sollte sein möglichst viele Marktanteile zu erreichen. Nur auf den Gewinn zu schauen finde ich nicht gut, zumal ja dir kunden letztendlich die sind, die hier bluten müssen.
    • Vom Marktanteil hat Apple schon längst verloren. Falls WP nicht durch ein Wunder plötzlich ganz viele Abnehmer findet, werden sie noch ganz lange Nr. 2 bleiben. Der Abstand ist inzwischen so groß, dass es egal ist, ob es 60 %, 65 % oder 70 % sind ...
      • Da magst du recht haben, aber das kann Apple egal sein. Kein Smartphone verkauft sich so gut, wie das iPhone (Vgl. einzelne Geräte!). Dass Android bei 100.000 Geräten gesamt mehr Benutzer hat verwundert m.E. nicht, Mehr Gewinn macht Apple dennoch, da Android einfach zu sehr gesplittet ist. Sollte Samsung - der mit Abstand größte "Android-Verkäufer" - mal auf ein eingenes Betriebssystem umsteigen ist Android - mit Verlaub gesagt - im Ar***. Das ist eben das Problem, wenn man ein OS hat, welches man nicht großteils durch das eigene Unternehmen absetzt, sondern verteilt. Mit Apples Preispolitik bin ich aber ebenfalls unzufrieden, das nur am Rande...
  • Hi liebes Team! Ich versteh den letzten Punkt von euch nicht. Warum hofft ihr dass das nicht stimmt? Denn die 16 GB vom 5s haben damals 699 € gekostet und jetzt sind sie ja billiger also auf 665 €...Wäre doch toll oder versteh ich da was nicht?
    • author
      Hi Dantes! Du musst die derzeitigen 5S-Preise in Hong Kong mit den kolportierten Preisen vergleichen. Dieses kostet in HK (16 GB) momentan 556 Euro. Die 16 GB-Variante des 4,7-Zoll-Modells soll aber in HK 665 Euro kosten - als gut 100 Euro mehr. Zudem gibt es in HK keine Umsatz- bzw. Mehrwertsteuer. Es kommen also bei uns nocheinmal 19 % (DE) und 20 % (AT) dazu. Dann würden wir in Österreich bei der 4,7-Zoll-Variante mit 16 GB bei 798 Euro liegen - also ziemlich genau 100 Euro teurer als das vergleichbare iPhone 5S. Schöne Grüße! Die Redaktion