iphone-se-vs-iphone-5s-ram

Die Kollegen von 9to5mac haben sich die Frage gestellt, ob die 2 GB RAM über die das neue iPhone SE verfügt, wirklich einen so großen Unterschied im Vergleich zum iPhone 5S ausmachen? Es ist wenig überraschend, dass sich der größere Arbeitsspeicher und natürlich auch der bessere Prozessor auf die gesamte Performance des Gerätes auswirken. Allerdings wird die Angelegenheit besonders deutlich, wenn in Safari mehrere Tabs genutzt werden.

Wie im Video deutlich zu erkennen ist, muss das iPhone 5S beim erneuten Öffnen der Tabs immer die Seite nachladen. Das iPhone SE hingegen hat die Webseiten im Arbeitsspeicher abgelegt, weshalb sie in Echtzeit zur Verfügung stehen. Dieser Test ist nur auf Safari beschränkt. Es lässt sich aber erahnen, dass auch der Wechsel zwischen einzelnen Apps auf Grund des größeren Arbeitsspeichers um einiges schneller vonstattengehen. Für die Tester von 9to5mac ist der größere Arbeitsspeicher überhaupt einer der Hauptgründe für einen Wechsel vom iPhone 5S zum iPhone SE.

Wie seht ihr das?

 

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel