Wie nun ein führender Analyst bekannt gegeben hat, soll sich das iPhone 5S und auch das günstigere iPhone deutlich später auf den Markt kommen, als eigentlich gedacht. Peter Misek kann diese Aussage treffen, da er sich mit chinesischen Zulieferern unterhalten hat und diese angegeben haben, dass sich Apple noch nicht mit der Entwicklung der letzten „Bauteile“ fertig ist und man daher etwas später mit dem iPhone 5S rechnen kann. Laut Misek soll das iPhone 5S wieder im Herbst erscheinen und das billigere iPhone erst kurz vor Weihnachten.

iPad 5 als Lückenfüller
Gestern haben wir darüber berichtet, dass Apple zur WWDC das iPad 5 vorstellen wird. Daher könnte es tatsächlich sein, dass Apple den Release des iPad 5 verschoben hat, um etwas auf der WWDC vorstellen zu können. Dies würde auch bedeuten, dass das iPhone wirklich erst später und zu einem separaten Termin erscheinen wird.

Mehr Zeit für iOS 7
Doch nicht nur das iPhone selbst könnte später erscheinen. Apple würde sich durch diesen Schachzug mehr Zeit für die Entwicklung von iOS 7 verschaffen. Schon jetzt geben interne Quellen an, dass iOS 7 in Verzug ist und deshalb Mitarbeiter der OS X-Division abgezogen werden mussten.

In Summe würden diese Argumente einen guten Zusammenhang ergeben. Was meint ihr?

TEILEN

Ein Kommentar

  • schön langsam geht mir das dauernde Gerede über die Erscheinungstermine der Apple Produkte am Keks. Der eine sagt das, der andere sagt das. Jeder hat irgendeine chinesische Quelle ... blablabla die Geräte erscheinen wenn Apple sie vorstellt. Ganz einfach. Versteht mich nicht falsch, ich bin auch schon gespannt und freue mich darauf, aber mir dauernd den Kopf darüber zerbrechen, wann die Geräte erscheinen ... ich hab besseres zu tun.