Die Saison der Gerüchte und Bauteile hat anscheinend in dieser Woche begonnen und geht in großen Schritten weiter. Tauchte noch vor ein paar Tagen der Vibrationsmotor des angeblichen iPhone 5S auf, ist nun die Front-Kamera des iPhone 5S an der Reihe. Leider kann man sehr wenig über die Kamera selbst sagen. Klar ist aber, dass sich aus rein optischer Sicht nicht viel verändert haben dürfte. Wahrscheinlich wird die Front-Kamera um einen „Tick“ besser sein als die Kamera des jetzigen iPhones und möglicherweise auch einen Bildstabilisator beinhalten.

iPhone-Design bleibt gleich!
Meist kann man von den inneren Bauteilen sehr schnell Rückschlüsse ziehen, wie das Gehäuse des Gerätes beschaffen ist. Nimmt man die Bauteile des iPhone 5 und des iPhone 5S sieht man eindeutig, dass die Ankerpunkte und die Verschraubungen genau auf gleicher Linie sind. Damit wird das Gehäuse des iPhone 5S wahrscheinlich nur minimal angepasst werden, wenn überhaupt. Damit dürfte klar sein, dass sich Apple auf seinen Produkzyklus verlässt und erst im Jahr 2014 ein neues Design auf den Markt bringen wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel