iPhone 5 Teaser

Viele Analysten machen sich im Moment über das iPhone 5S große Sorgen, da die Gerüchteküche im Moment darauf hindeutet, dass es keine großen Veränderungen im Bereich der Hardware des iPhone 5S geben wird. Wahrscheinlich wird Apple einen etwas schnelleren Prozessor verbauen und mehr RAM in das Gerät stecken. Größte Veränderung dürfte die Kamera des iPhones sein, welche mit einer besseren Qualität und einem Dual-Blitz erscheinen soll. Viele Analysten sehen in diesem Schritt keine große Neuerung und befürchten, dass das iPhone nicht mehr so gut verkauft wird, wie die letzten Modelle.

iPhone Light könnte alles retten?
Blick man in der Geschichte des iPads etwas zurück, wird man sich noch an die Veröffentlichung des iPad mini erinnern. Apple hat diesen Schritt getätigt, da man in der Entwicklung des normalen iPads nicht mehr viel unternehmen konnte. Kurze Zeit später hat das iPad mini die Verkaufszahlen des iPads fast um das Doppelte überholt und wurde zum Kassenschlager. Vielleicht hat Apple genau den gleichen Gedanken mit dem iPhone und dem iPhone Light. Somit könnte vielleicht das High-End-Gerät vom Mittelklasse-Gerät übertrumpft werden.

Was meint ihr? Ist das die Strategie?

TEILEN

5 comments

  • Liebe Redaktion Hardware ist die eine Sache, Software die andere. Doch erst aus der Kombination aus beidem wird wirklich etwa großes. Wäre die Integration eines NFC Chips in das Iphone 5S denkbar, wäre der nächste logische Schritt von APPLE eine Bezahlfunktion in PASSBOOK zu integrieren. In Zusammenarbeit mit Paypal wäre das machbar und für mich ein wahres Kaufargument. APPLE do this!
  • Ein paar Design-tweaks ( evtl. Edge to Edge screen, neue Knöpfe )...so wird sich das iPhone 5 vom neuen äußerlich unterscheiden. Bessere Kamera, neuer Chip, mehr Speicherplatz, evtl in mehreren Farben, umfangreichere LTE Unterstützung, der seit langem diskutierte neue Homebutton ( Fingerscan ). Das sind wohl Dinge die in Frage kommen würden. Was meiner Meinung nach gut wäre ist vielleicht der durch verkleinerte Komponenten gewonnene Platz für einen größeren Akku nutzen und somit eine wesentlich längere Akkulaufzeit zu gewährleisten. Beim MacBook Air hat es ja zuletzt funktioniert. Des Weiteren wird es mit Sicherheit noch neue Software - features in iOS 7 exklusiv für das 5s geben.
  • Ist doch immer so, bei allen Herstellern. Schnellerer Prozessor, bessere Kamera, usw. Bei Samsung gibt es sogar immer das gleiche Gehäuse, bisschen größer halt, nicht anders verarbeitet. Wenigstens das gibt es bei Apple, alle zwei Jahre, mal die Verarbeitung. Das einzigste, womit sie überraschen könnten, wäre ein größeres Display. Ob jetzt mit einem zusätzlichen iPhone, oder das normale auf ca 4,7 Zoll....Das normale iPhone wird aber dieses Jahr wahrscheinlich noch gleich bleiben. Mit viel Glück, wird der Speicher verdoppelt.
  • Für Apple könnte es schwer werden. Was soll denn hardwaremäßig schon großartig geändert werden außer CPU/GPU, RAM und Kamera. Auch wenn ich ein etwas größeres Display begrüßen würde (4,3 - 4,7"), würde das wieder zu eine Defragmentierung führen, weil eine neue Auflösung eingeführt werden muss. Ich habe ja etwas größere Hoffnungen in die Software gesetzt und auch wenn iOS 7 ein paar gute Neuerungen erhält, fehlen meiner Meinung nach noch immer ein paar (grundlegende) Sachen, die man verbessern könnte. Außerdem ist das neue Design nicht jedermanns Sache, wobei ich das neue Interface schon schön finde, nur die Icons aus der Beta1 gefallen mir nicht, aber Geschmäcker sind verschieden. Ob ein "iPhone light" etwas bewegen kann wird spannend. Ich denke, dass das iPhone 4S ab Herbst nicht mehr angeboten wird und das iPhone light die Rolle des Einsteiger-Geräts übernimmt. Dann könnten sie die gesamte iPhone-Palette auf 4" umstellen und wenn man das günstigere kauft, hat man nicht das Gefühl etwas Veraltetes zu erwerben.