iphone_5s_5c

Viele haben sich gefragt, warum Apple eigentlich solch ein Smartphone wie das billigere iPhone 5C auf den Markt gebracht hat und welche Zielgruppe damit angesprochen wird. Nun hat eine neue Studie ergeben, dass sich Apple schon etwas bei der Entwicklung des iPhone 5C gedacht hat und wahrscheinlich eher die Frauen ansprechen wollte. Die Studie belegt nämlich, dass das iPhone 5C vorwiegend ein Frauenprodukt ist und von Männern nur selten gekauft wird. Männer greifen viel lieber zum neuen iPhone 5S, welches aus Aluminium gefertigt ist.

FB-Statistik-Geschlechter

Es passt farblich dazu
Das iPhone 5S ist in schwarz, gold und silber gehalten und passt nicht zu jedem Outfit. Doch nicht nur dieser Umstand spricht für das iPhone 5C, sondern auch der Fakt, dass Frauen deutlich mehr auf farbenfrohe Smartphones fixiert sind als Männer. Somit konnte Apple mit dem iPhone 5C einen Spagat zwischen den Geschlechtern schlagen. Jugendliche setzen auch immer mehr auf das iPhone 5C, da es in der Anschaffung etwas billiger ist.

TEILEN

8 comments