Aus China schwappen nun immer neue Informationen zum neuen iPhone 5 in die hiesige Gerüchteküche. So wurde bekannt, wie „dünn“ das neue iPhone 5 eigentlich sein wird. Zulieferer geben eine Dicke von gerade einmal 7,6 mm bekannt. Damit wäre das iPhone 5 um fast 2 mm dünner sein als das jetzige iPhone 4/4S. Sollte Apple diese Meisterleistung wirklich geschafft haben, ist dies eine technische Meisterleistung (einmal wieder). Weiters wurde bekannt welche Abmessungen das iPhone 5 haben soll. Laut Angabe ist das iPhone 5 deutlich größer als das iPhone 4/4S (Breite 58,47 mm und 123,83 mm hoch).

Eigentlich fast alles bekannt!
Sollte das iPhone wirklich in dieser Form auf den Markt kommen, dürfte die Überraschung auf der Keynote mit gerade sonderlich gelingen. Auch die integrierten Features wie NFC, 4G oder eine bessere Kamera kann jetzt schon fast bestätigt werden. Rein die Prozessorleistung und die RAM-Größe wurde bis jetzt noch nicht herausgefunden. Ansonsten ist auch das Design und andere Elemente wie der Dock-Connector bekannt. Wahrscheinlich sind sehr viele User enttäuscht, sollte Apple wirklich das iPhone 5 in diesem Design vorstellen.

TEILEN

6 comments

  • Mir ist es eigentlich schon egal ob das Design des neuen iPhone bekannt ist. Ich finds Sensationell und werde es mir aicher kaufen :-). Keynote hin oder her ... seitdem sie nicht mehr von Steve gehalten werden ist sowieso ein bisschen die Luft raus. Nichts desto trotz freue ich mich darauf :-)
  • Liebe Redaktion, könnt ihr nicht einen Korrektur einstellen. Die ständige Schreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehler sind ein echtes Ärgernis. Die schlechte Qualität der Sprache birgt die Gefahr, auch inhaltlich nicht mehr ernst genommen zu werden. Den Text mindestens zweimal lesen vor Veröffentlichung muss zeitlich möglich sein... Danke!
    • author
      Hi Wimihe... Wir versuchen uns natürlich zu bessern und versuchen die Grammatik zu verbessern! In der Urlaubszeit ist dies nicht immer noch einfach ;) - Hoffen aber die Qualität weiter verbessern zu können. Beste Grüße die Redaktion
      • Liebe Redaktion, wie kann man in einer dreizeiligen Antwort derart viele Fehler einbauen? Und was hat mangelnde Rechtschreibung mit Urlaub zu tun? Sorry, aber Sprache ist nun mal das Medieum, in dem wir uns mitteilen. Und wer sich mir derart schlampig mitteilt, dem ist wohl nicht an einem Lesen des Blogs gelegen.