Eigentlich sollte man glauben, dass das iPhone 5 mit seiner deutlich schwächeren Hardware dem Flaggschiff von Samsung unterlegen ist. Die neuesten Benchmarktest besagen aber was anderes. So kann das iPhone mit seinem maßgeschneiderten Dual-Core-Prozessor deutlich mehr Leistung aufbringen als der Quad-Core-Prozessor des SIII. Das iPhone kann im Test über 1600 Punkte erreichen und schlägt das SIII mit über 100 Punkte Abstand.

Hardware ist zu 100% auf Software abgestimmt!
Einziger Grund warum Apple diesen Wert überhaupt erreichen kann, ist die Tatsache, dass das iPhone ein in sich geschlossenes System ist und daher genau auf die Software abgestimmt werden kann. Dadurch kann Apple schwächere Komponenten verbauen, aber mehr Leistung erzeugen. Auch in Hinsicht Akku-Laufzeit kann man mit dieser Vorgehensweise sehr viele Akku sparen. Wir sind sehr gespannt, wie sich das iPhone im echten Betrieb schlagen wird, da diese Tests meist nur ein Richtwert sind.

TEILEN

11 comments