iPhone 5 Teaser

Anscheinend reagiert Apple auf die Problematik des abgesplitterten Lacks bei neuen iPhones. Genauer genommen dreht es sich hierbei um kleine Lackabsplitterungen, die bei der Fertigung des iPhones entstehen. Nun werden genau diese Absplitterungen zum Problem von Apple. So wurde von Apple eine bessere Qualitätskontrolle gefordert und von Foxconn auch umgesetzt. So dürfen nur noch Alu-Cases in die Endfertigung, die eine Beschädigung in der Größe von maximal 0,02 Millimeter aufweisen, um dann auch wirklich ausgeliefert zu werden. Und genau hier liegt der Knackpunkt, der vielleicht die langen Lieferzeiten erklärt.

Weniger Cases, weniger iPhones!
Es ist eigentlich ganz simpel. Laut internen Quellen haben die verschärften Qualitätskontrollen zur Folge, dass weniger Cases den Test bestehen und dadurch auch weniger iPhones produziert werden können. Die restliche Produktion soll durch die Streiks (oder Streitigkeiten) nicht aus der Bahn geworfen worden sein. Vielmehr soll man die Produktion des iPhones noch erhöht haben. Wahrscheinlich wird die Lieferzeit des iPhones noch länger auf 3-4 Wochen stehen bleiben.

TEILEN

2 comments