Leider müssen wir die Hoffnung vieler Apple-User weiter zerstören, dass Apple ein anderes iPhone 5-Design auf den Markt bringen wird, als es nun durch die komplette Gerüchteküche geht. Grund für diese Annahme ist, dass nun verschiedene Bauteile, die bereits veröffentlicht worden sind, zusammengefügt worden sind und 1zu1 zusammenpassen. Die iPhone 5-Rückschale wurde dazu verwendet, den bereits veröffentlichten Dock-Connector einzubauen. Dadurch wurde bewiesen, dass die verschiedensten Bauteile auch zusammenpassen. Auch andere Bauteile wie zB das Mainboard (und auch die Position des Mainboards) sollen genau passend sein. Daher wird nun vermutet, dass es sich hier um tatsächlich Bauteile eines neuen iPhones handelt.

Sicherheitsvorkehrungen dürften dies nicht zulassen!
Wenn man die Sicherheitsvorkehrungen von Apple etwas genauer betrachtet, dürfte solch eine Veröffentlichung von Bauteilen oder ganzen Displays eigentlich nicht passieren. Apple hat aus den Vorfällen der letzten Jahr sicherlich gelernt und die Sicherheitsbestimmungen deutlich verbessert. Weiters wurden die ersten Bauteile schon vor einigen Monaten an die Öffentlichkeit getragen. Zu diesem Zeitpunkt konnten noch keine Bauteile bei den verschiedenen Foxconn-Fabriken vorhanden sein (Schwachstelle von Apple). Leider können wir uns selbst nicht erklären, wie die Bauteile ans Tageslicht gekommen sind. Spätestens bei der Keynote im September werden wir erfahren, ob der Sicherheitschef von Apple noch einen Job hat oder nicht.

TEILEN

11 comments

  • Ich gehe davon aus, dass es stimmt. Was soll denn Apple tun, wenn ihre zuliefere nicht dicht halten können, weil ein Hansel aus der Produktion(Asien) für das 10fache seines Lohns(für uns immer noch lächerlich) bereit ist die Teile zu leaken? Was soll nun Apple machen? Weinen und laut schreien? Oder vll. am BESTEN die gesamte Produktion einstampfen und schmollen? Apple stellt die Komponenten NICHT selbst her, sondern fügen alle Puzzleteile zusammen, die sie entworfen haben. Bei soviel Outsourcing und der immensen Neugier von aussen ist es mittlerweile unmöglich, die Supply Kette 100% wasserdicht zu halten. Die Retina Displays vom ipad3 und Retina MBP sind ebenfalls geleakt, also mal realistisch bleiben und hoffen, dass der Formfaktor in der Hand nicht die Tränen in die Augen treibt^^ DAS ist meine grösste Sorge
  • ich glaub ja das wir alle verarscht werden !! wie blöd müsste apple denn sein? die werden doch nicht zulassen das ihr trumpfding schon monate vor der keynote weltbekannt ist !?!?! die haben sich das einfach was kosten lassen und den leak wieder gefeakt !!
  • Wenn so Sachen veröffentlicht werden, wie "Dock-Connector vom iPhone 5 aufgetaucht" steigt der Aktienkurs. Wie die anderen schon geschrieben haben: Apple will alle etwas durcheinander bringen. Viele hören in Gerüchteküche rein und Apple will ja alle überraschen und nicht schon vor der Keynote zeigen, was das neue iPhone kann.
  • auch ein Prototyp braucht Bauteile, um getestet zu werden. das bestätigt für mich nicht das neue Design. interessant wäre zu wissen, ob ein apple mitarbeiter so dreißt war, oder ob ein foxconn mitarbeiter etwas taschengeld damit verdienen wollte ^^
  • definitif ein prototype von apple, dass nie und niemals in produktion gehen wird! apple macht das sicher absichtlich, die medien mit bauteilen futtern, die gerüchteküche aufheizen und dann zur keynote die bombe platzen lassen! meine meinung....