Die Quartalskonferenz von Apple wurde vorgestern über die Bühne gebracht und hat auch einige Neuerungen mit sich gebracht. Einen Punkt hat Tim Cook sehr energisch hervorgehoben, nämlich den Bereich „iOS und das Auto“. Apple sieht diesen Bereich nicht als Hobby an, sondern als sehr wichtiges Bindeglied zwischen Smartphones und dem eigenen Auto. Deshalb möchte Apple diesen Bereich noch viel stärker hervorheben und enger mit den Autoherstellern zusammenarbeiten – Zitat:

iOS in the Car seamlessly integrates your iOS device — and the iOS experience — with your in-dash system. If your vehicle is equipped with iOS in the Car, you can connect your iPhone 5 and interact with it using the car’s built-in display and controls or Siri Eyes Free. Now you can easily and safely make phone calls, access your music, send and receive messages, get directions, and more. It’s all designed to let iPhone focus on what you need, so you can focus on the road.

Apple will vor allem die eigenen Daten wie Kartenmaterial, Nachrichten und verschiedene Anwendungen mit dem Auto der Zukunft verbinden, um das beste Usererlebnis für den Kunden zu schaffen. Zusätzlich gibt man den Autoherstellern erneut eine Möglichkeit, Features in das Auto zu integrieren. Unserer Ansicht nach wird dieses Thema noch sehr lange benötigen, bis es in einem Großteil der Autos vorhanden ist. Dennoch ist Apple momentan der einzige Hersteller von Smartphones, der diesen Plan verfolgt.

 

TEILEN

4 comments