9247-747-4s-140514-l

Wir haben zwar schon am Wochenende darüber berichtet, aber wir haben einige Mails dahingehend bekommen, weshalb wir das Thema nochmals aufgreifen, da sich inzwischen auch andere Experten zu diesem Thema geäußert haben. Es gibt auf jeden Fall eine schlechte Nachricht für alle iPhone 4 und iPad 2-Besitzer, die uns lesen. Wahrscheinlich wird Apple mit der Veröffentlichung von iOS 8 in diesem Sommer/Herbst, die Unterstützung der genannten Geräte einstellen und nur noch mit Sicherheitsupdates versorgen. Grund dafür ist, dass es jetzt schon Probleme mit diesen Geräten unter iOS 7 gibt und Apple daher bei der neuen Software nicht mehr darauf Rücksicht nehmen kann. Somit gehört man mit einem iPhone 4 nach vier Jahren der Vergangenheit an.

iPad mini?
Einige Experten sind sich beim iPad mini auch nicht sicher ob iOS 8 wirklich flüssig auf dem Gerät funktioniert. Wahrscheinlich wird Apple das iPhone 4S und das iPad mini gerade noch unterstützten können, aber wir werden mit einem ähnlichen Ergebnis wie mit dem iPhone 4 unter iOS 7 rechnen können. Alle anderen Geräte kommen weiterhin sehr gut mit der Software klar! iPhone 5 und iPhone 5S-Besitzer können sich hier getrost zurücklehnen.

QUELLEDerStandard
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel