Bildschirmfoto 2014-02-01 um 21.23.26

Nachdem wir schon wissen, dass sich Apple mit iOS 8 wahrscheinlich stark im Gesundheitsbereich ansiedeln wird, kommen nun die nächsten Fragen auf, die noch nicht genau beantwortet werden können. Es ist zB immer noch fraglich, ob Apple das iPhone 4 und das iPad 2 mit iOS 8 noch unterstützen wird, oder eben nicht. Bislang gibt es von iPhone 4-Besitzern unter iOS 7 vielfach Beschwerden über ein sehr langsames Betriebssystem, das auf dem Smartphone nicht richtig funktioniert. In den Augen vieler hat Apple hier eindeutig keine gute Software zur Verfügung gestellt und müsste nachbessern. Aus diesem Grund bestünde die Möglichkeit, dass Apple iOS 8 auch für diese Geräte bereitstellt und damit eine verbesserte Leistung bietet.

iOS 8 wäre das All-Round- System
iOS 8 könnte somit so viele Produktgenerationen unter einen Hut zu bekommen, wie kein anderes Betriebssystem von Apple zuvor. Es ist aber natürlich auch gut möglich, dass Apple sich gegen das iPhone 4 und iPad 2 entscheidet und so wie das iPhone 3GS nicht mehr unterstützt. Es ist fraglich, welchen Weg Apple gehen wird, da man in den Schwellenländer gerade wieder überlegt, das iPhone 4 einzusetzen, um Kunden zu gewinnen. Sollte sich Apple dagegen entscheiden, hätten diese Kunden aber bereits nach einem kurzen Zeitraum ein „veraltetes“ Betriebssystem. Unserer Meinung nach wird iOS 8 auf mit dem iPhone 4 und iPad 2 kompatibel sein, aber keine große Sprünge vollbringen können.

Was würdet ihr euch wünschen?

TEILEN

10 comments

  • Ich kann mir nicht vorstellen, das sie im Herbst immer noch das iPad 2 verkaufen werden. Obwohl es in "billig-Ländern" einen Sinn machen würde. Aber eigentlich wäre es für Apple Pflicht, noch ein Update zu geben. Wenn man es erst ein paar Monate vorher gekauft hat. Auch wenn das bei anderen Herstellern nicht so ist. Sie müssten es nur so machen, wie Somaro geschrieben hat, dann würde es auch Sinn machen.
  • Kein iOS 8 am iPad 2 wäre schwer zu argumentieren, die Hardware wird immer noch offiziell von Apple verkauft. Und dann ein paar Monate später kein Update? Wegen gleicher Leistung darf es dann auch keine iPad Mini mit iOS8 geben. Also eher unwahrscheinlich. iPhone 4 könnte ausgenommen werden.
  • Ist mir ehrlich gesagt relativ egal. Ich habe nicht so alte Hardware. Wenn ich sie hätte, müsste ich halt damit leben, dass man eben nicht extrem lange Updates bekommt. Es gebe sowieso keine alternative. Kein Hersteller auf dieser Welt, gibt so lange Updates wie Apple. iOS 7 oder iOS 6 ist auch relativ gut. Vorher konnte man auch damit leben.
  • Eigentlich müsste Apple iOS8 nur perfektionieren. Die Codebasis entschlacken. Das heisst nicht, dass Funktionen entfernt werden sollen, sondern dass das System wieder leicht wird und vor allem kompatibel. Apple sollte mal wieder mehr in die Programmierung investieren, so dass man nicht gefühlt jede Woche von neuen Bugs hört. Dann wäre auch iOS7 oder iOS8 eine helle Freude auf dem iPhone 4.