screen-shot-2013-12-13-at-3-22-24-pm

Wir haben schon einige Male darüber berichtet, dass sich Apple auch im Bereich der Automobilbranche engagiert und immer wieder versucht mit neuen Technologien in diesen Bereich vorzudringen. Viele große Autohersteller wie Toyota, Honda oder auch BMW haben diesen Trend bereits erkannt und bieten mit Eyes-Free eine Technologie von Apple in Verbindung mit dem iPhone an. Doch hier soll noch lange nicht Schluss sein, wie Tim Cook auf der letzten Keynote verkündet hat. Das Unternehmen will deutlich mehr Informationen dem Fahrer zur Verfügung stellen können und dies direkt über die integrierten Bestandteile eines Autos.

iOS 7.1 gibt den Startschuss
Glaubt man der neuen Beta-Version, dürfte es bald soweit sein und wir können bald damit rechnen, dass Kartenmaterial und auch andere Informationen direkt über den integrierten Screen eines Autos vom iPhone gestreamt werden können. Was Apple mit dem iPhone genau vor hat, ist noch nicht klar. Es ist aber davon auszugehen, dass es sicherlich keine „Kleinigkeiten“ sein werden. Wann iOS 7.1 wirklich veröffentlicht wird, kann noch nicht abgeschätzt werden – wir rechnen aber nicht mehr in diesem Jahr damit.

TEILEN

2 comments