Nun dürfte die Katze endgültig aus dem Sack sein! So haben findige Entwickler festgestellt, dass iOS 6 schon für eine Auflösung von 640×1136 Pixel vorgesehen ist. Apple hat somit indirekt ein größeres Display des iPhones bestätigt. Daher werden die Gerüchte eines 4 Zoll Displays beim nächsten iPhone nun als sehr sicher eingestuft und man kann zu 99,9% mit solch einem Display rechnen. Weiters führt Apple die fünfte App Reihe auf dem Homescreen ein um mehr Platz für Apps zu schaffen. Durch die höhere Auflösung wird dies keinen merklichen Nachteil bringen sondern eher sehr angenehm sein. Zu diesem Zweck gibt es hier einen sehr guten Vergleich wie sich die beiden HomeScreens (iOS 5.1 und iOS 6.0) verhalten.

Für alle App-Entwickler gibt es auch sehr gute Nachrichten! So hat Apple anscheinend entschieden die bestehenden Apps zu skalieren um sie auf dem neuen Display vollflächig darzustellen. Natürlich geht dadurch etwas an „Auflösung“ der Apps verloren, dennoch können sie ohne Probleme wiedergegeben werden. Wir sind sehr gespannt wie sich das neue Display anfühlen wird.

Seit ihr mit der Lösung von Apple zufrieden?

TEILEN

Ein Kommentar