Apple News, Österreich Mac Schweiz iPhone 4 iPhone 3gs Akku

Vor wenigen Tagen wurde das erste Mal darüber berichtet, dass unter iOS 6.1.3 einige User mit einem schwachen Akku zu kämpfen haben. Einige Leser haben sowohl in den Kommentaren als auch per Mail einen Tipp bekannt gegeben, der in den meisten Fällen auch hilfreich sein könnte. Laut den betroffenen Usern soll nämlich ein manuelles Einspielen des Updates zur Lösung des Problems führen. Dazu muss man nur über die offizielle Apple-Seite das aktuelle iOS-Update beziehen und auf seinem Rechner speichern.

Anschließend sollte man das iPhone mit iTunes verbinden und vorher ein komplettes Back-Up des Smartphones erstellen, damit keine Daten verloren gehen. Nun begibt man sich direkt über iTunes in den iPhone-Reiter und klickt mit gedrückter ALT-Taste auf den Button „Wiederherstellen“ – bei Windows ist es die „SHIFT-Taste“. Dann sollte ein Dialogfeld erscheinen, wo man sein Update auswählen kann. Das iPhone sollte nun mit dem neuen Update bespielt werden! Ist der Vorgang abgeschlossen, kann man das iPhone aus dem vorher erstellen Back-Up wiederherstellen, um alle Daten wieder zu erhalten.

Anmerkung: Für Laien ist dieser Vorgang wahrscheinlich nicht geeignet und wir raten nur versierten Apple (iPhone)-Besitzern diese Möglichkeit in betracht zu ziehen, sollte der Akku nicht lang genug halten. (Danke an Mike, Babsi und Christian)

TEILEN

3 comments