iPhone Teaser für NFC Mac News iPhone 4S

Ziel von Apple ist es immer ein Gerät leichter, schnell und vor allem dünner zu machen. Wahrscheinlich werden genau diese Parameter auf das neue iPhone 5 zutreffen. Zumindest mit dem Display könnte Apple ein paar Millimeter einsparen. Laut ersten Aussagen von Display Lieferanten soll Apple bereits eine Bestellung der sogenannten In-Cell Displays abgegeben haben. Diesmal werden die Displays nicht wie gewohnt von LG oder Sharp produziert sondern von Sony. Sony hat die Technologie bereits in Massenproduktion und konnte schon Hersteller wie HTC erfolgreich beliefern. Für Apple soll die Produktion in den kommenden Wochen angeworfen werden. Ob im späteren Verlauf auch LG und Sharp die Produktion starten ist noch unklar.

Was ist In-Cell überhaupt?
Durch dieses Technologie lässt sich ein Display deutlich „verkleinern“ und man kann eine dünnere Bauweise erzielen. Grund für die dünnere Bauweise ist, dass die Touch-Technologie direkt im Screen verbaut werden kann und keine zusätzliche „Touch-Schicht“ notwendig ist. Damit können die Hersteller in nur wenigen Schichten ein vollwertiges Touch-Display herstellen. Wie viel „Höhe“ man dadurch sparen kann ist bis jetzt noch nicht gänzlich geklärt. Man geht aber von unter einem Millimeter aus.

TEILEN

Ein Kommentar