Langsam aber sicher kennt sich jetzt keiner mehr aus! Weder die großen Mediendienste wie Bloomberg oder das WSJ wissen, welche Informationen über das vermeintliche Interview von Phil Schiller nun stimmen und welche nicht. So hat Reuters heute den Bericht über das „Dementi“ des günstigen iPhones wieder zurückgezogen. Grund dafür war, dass die verantwortliche Zeitschrift, die das Interview geführt hat, Änderungen im Artikel vorgenommen hat.

Nun weiß im Moment keiner, was Phil Schiller eigentlich genau gesagt hat und was mit dem Interview gemeint war. Anscheinend versucht Apple im Moment seine Geheimhaltungspolitk wieder sehr stark voranzutreiben und keine Informationen ans Tageslicht zu lassen. Wir sind sehr gespannt, wie dieses Thema weitergehen wird.

Was sagt ihr zu diesem ganzen Trubel?

TEILEN

4 comments